Silvia Schmidt

Gegangen

Gegangen

 

 

Ist dies Gefühl einfach von dir gegangen,

da, wo einst noch der Himmel voller Geigen gehangen,

nein, das Gefühl ist es nicht, was da ging,

er, der den Herzensbruch an dir beging,

er will es nicht wissen, er stellt sich nicht vor,

was dein Herz an Kraft verlor,

denn ihm wurde einstmals wehgetan,

doch, warum tat er dir das Gleiche an,

er sagte dir, sie hätte ihn belogen,

doch warum hat er dich jetzt betrogen,

hat in dir Wünsche und Hoffnung erweckt,

weiß er nicht, wie bitter es schmeckt,

wenn sich herausstellt, dass es alles nur Lüge war,

seine zärtlichen Worte und das Streicheln übers Haar.

Es ist was geblieben, aber nur bei dir allein,

er spürt nicht den Schmerz und auch nicht die Pein,

er sagte, die Ehrlichkeit ist ihm wichtig

und nun ist für ihn alles null und nichtig,

wie traurig, du hättest ihm alles gegeben,

doch das war ihm nicht genug im Leben,

er hat noch nicht begriffen, was er verloren hat,

auf dieser Welt bist du nur ein klein wenig Gast,

niemals  wird er dir in die Augen sehn,

wird nie mehr deine Worte vernehmen oder dich verstehn

und ein schwarzer Engel ist dann dein Begleiter,

dein Schicksal und dein Wegbereiter.

Unter seinen Schwingen findest du Geborgenheit,

eine wohltuhende Wärme dich vom Schmerz befreit,

niemand wird mehr die Messer wetzen

und dich mit falschen Hoffnungen und Lügen verletzen,

 

schwarzer Engel der Einsamkeit.

 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Silvia Schmidt).
Der Beitrag wurde von Silvia Schmidt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 15.05.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • schmidt_wippra1gmx.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Silvia Schmidt als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Kraftorte der Natur im Spiegel der Volksmärchen von Jürgen Wagner



10 Kraftplätze (Bach, Berg, Baum, Brunnen, See, Wald, Höhle, Sumpf, Hügel und sakraler Ort) mit 12 Märchen erzählt und ausgelegt

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (9)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Einsamkeit" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Silvia Schmidt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Kältekammer von Silvia Schmidt (Lebensfreude)
Eine Rose auf den Weg von Albrecht Kuhn (Einsamkeit)
Küssen ist wunderbar von Marija Geißler (Humor - Zum Schmunzeln)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen