Gerd Geiser

Hinterm Stauwehr

Hinterm alten Leine Stauwehr
wohnt der nette kleine Waschbär.
Alle Tiere der Region
lieben seinen Waschsalon.
Körbe bringt man ihm und Taschen
voll mit Wäsche, sie zu waschen.
Ob nun Feines, Buntes, Grobes,
jedermann ist voll des Lobes,
wie dem Bären es gelingt,
dass der Schmutz nach außen dringt.
 
Dank des Wäsche-Klammeraffen
ist die Arbeit gut zu schaffen.
Dieser hilft als Volontär,
bis die Wäsche ringsumher
an der Leine lustig flattert
und im Wind sich trocken knattert.
Abends steht das Affenwesen
hinter Bärens Ladentresen,
reicht dem Kunden seine Ware,
in die Kasse fließt das Bare.
 
Auch der Affe kriegt Salär,
dies, obwohl er Volontär.
Weil die Wäsche so schön bleich,
wurde unser Waschbär reich.
Schmutz zu lösen war sein Streben
und der Sinn in seinem Leben.
Rein sollt´ sein das Lebenswerk,
diesem galt sein Augenmerk.
Doch der Wäsche tiefe Reinnis
blieb ein Waschbär-Werksgeheimnis.
 
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gerd Geiser).
Der Beitrag wurde von Gerd Geiser auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.05.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Mariannas Geheimnis von Brigitte Hanisch



Lena, nach einem arbeitsreichem Leben im Ruhestand, fasst den Entschluss ein völlig neues Kapitel zu beginnen. Sie leistet sich ein Wohnmobil, mit welchem sie alsbald eine Reise zu ihren Wurzeln in ihre alte Heimat antritt. Auslöser dieses gewagten Abenteuers ist das Foto einer außergewöhnlichen schönen und vornehmen Frau, ihrer Urahne Marianna, das Lena beim Aufräumen ihres Speichers findet [...]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Offene Fragen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gerd Geiser

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Neulich beim Frisör von Gerd Geiser (Gespräche)
Fragen und Antwort von Rainer Tiemann (Offene Fragen)
Frühlingsgruß von Anita Menger (Frühling)