Karl-Heinz Fricke

Die Baustelle

Der Hain in unsrer Nachbarschaft
wurde dem Erdboden gleichgemacht.
Als Kinder war er unsre Welt,
wir haben dort viel angestellt.
 
Nun war das Wäldchen öd und leer
und wir spielten dort nicht mehr.
Entfernt wurden Baum und Strauch,
und plötzlich tauchten Vermesser auf.
 
Ein emsig Treiben gleich begann,
Traktoren und Laster kamen an.
Sie schachteten die Keller aus,
um zu bauen Haus an Haus.
 
Mauern entstanden hoch und gerade
in Reih und Glied wie bei einer Parade.
Zimmerleute am Hämmern und Sägen,
fleißige Hände sich überall regen.
 
Am Sonntag hatten die Arbeiter Ruh',
da waren wir auf dem Bau im Nu.
Zum Spielplatz wurde er für uns Jungen,
von Leitern in den Sand gesprungen.
 
Wir steckten Karbid in unsre Taschen
und plumpsten es in Wasserflaschen.
Glasstücke uns umschwirrten,
als die Flaschen explodierten.
 
Wir waren in unserem Element
beim Spielen mit Steinen, Karbid und Zement.
Sechs Tage hatten wir dann Ruh'
und schauten nur der Arbeit zu.
 
              Karl-Heinz Fricke 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 26.06.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • karlhf28hotmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 1 Leserinnen/Leser folgen Karl-Heinz Fricke

  Karl-Heinz Fricke als Lieblingsautor markieren

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (15)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Autobiografisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Freudvolle Wünsche von Karl-Heinz Fricke (Lebensfreude)
Wahrsagung von Lothar Semm (Autobiografisches)
Tagesmut von Uwe Walter (Lebensermunterung)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen