Karl-Heinz Fricke

Der greise Vater

Völlig aufgeregt kam Hermann Bock
zu seinem Hausarzt Doktor Schock.
Dieser hat sich angehört,
was den Alten so verstört.
 
"Sie kennen doch meine Gieselind ?
Sie sagte mir, sie kriegt ein Kind.
Mit meinen achtundachtzig Jahren
die Ehe-Pflichten selten waren.
 
Ich kann nicht sagen, ich war fleißig,
und sie ist gerade zweiunddreißig.
Ich habe wohl noch etwas Kraft,
jedoch es mangelt doch am Saft !"
 
"Nun stellen Sie sich vor Herr Bock,
Sie nehmen Ihren Wanderstock,
zielen damit auf ein Reh,
sagen "Peng" und in dem Schnee
liegt getroffen zu ihrem Pläsier
im Blut sich wälzend das arme Tier !"
 
"Das ist unmöglich, wie kann das sein,
das muss ein anderer gewesen sein !"
"Jetzt sehn sie es, Herr Bock, genau,
so war das auch mit ihrer Frau !"
 
    Karl-Heinz Fricke   28.06.2006
 
Anmerkung: Ich möchte darauf hinweisen, dass ich morgen nur auf der Kurzgeschichten Seite zu finden bin. Es folgt die Fortsetzung  "Manitoba -zweiter Teil- Thompson
 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 28.06.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

Bild von Karl-Heinz Fricke

  Karl-Heinz Fricke als Lieblingsautor markieren

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (17)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Ruhe des Waldes von Karl-Heinz Fricke (Natur)
Eine ungewoehnliche Schutzsuche von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)
Frauengrapschen in Köln von Paul Rudolf Uhl (Aktuelles)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen