Richard von Lenzano

Der Aufzug




Vor zwanzig Jahren wurde ich
erschaffen,
damals war ich modern und
funktionierte fast
vollautomatisch.
 
In meiner doch recht kurzen
Lebenszeit
wurde ich viel
benutzt und häufig auch
missbraucht
 
Wenn ihr nun denkt, ich sei
nur eine Maschine
so habt ihr euch getäuscht,
Irgendwie habe auch ich
eine Seele und Gefühle.
 
Was ich in dieser Zeit
alles erlebt habe
vermag mein schwacher Motor
nun nicht mehr zu speichern -
ich muss reden!
 
Am einfachsten war es noch
wenn man mich mit
Fäusten bearbeitet hat,
aber die erbärmlichen Fußtritte -
die taten weh.
 
Die gingen unter meine Gürtellinie
und da war ich – empfindlich,
immer wieder musste ich
ausgebeult werden -
und dass war teuer.
 
Obwohl in mir eine perfekte
Frischluftzirkulation herrschte,
wurde mir sehr oft übel.
Es grenzte schon fast an eine
Körperverletzung,
 
wenn Leute mit Pfeifen und
Zigaretten wie Zigarren und
unliebsamen Ausdünstungen
mich benutzten -
wie gedankenlos!
 
Sexuell wurde ich auch belästigt,
beschweren konnte ich mich nicht.
In mir wurde gestreichelt und
gekniffen und geküsst -
das ging ja noch.
 
Man hat einfach auf halber Strecke
den Betrieb gestoppt und sich dann
in mir - auf meine Kosten
lustig vergnügt -
wie unbequem.
 
Im Rahmen einer Modernisierung
war ich einfach nicht mehr tragbar,
man hat mich gegen einen neueren
Konkurrenten ausgetauscht -
wie fürchterlich.
 
Was jetzt auf mich zukommt
vermag ich nicht zu sagen,
aber denken kann ich es mir fast:
 
Da ich ja zum alten Eisen gehöre
ist meine Zukunft nicht mehr planbar.
 
 


 
 
 
Richard von Lenzano
© 02/02
 
 
 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Richard von Lenzano).
Der Beitrag wurde von Richard von Lenzano auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.07.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Liebes(t)räume von Manuela Mang



Dieses Buch erzählt über die unterschiedlichsten Empfindungen und Stimmungen, die die Liebe mit sich bringt, kombiniert mit gefühlvollen und ausdrucksstarken schwarz-weiß Illustrationen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Richard von Lenzano

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Regenwurm von Richard von Lenzano (Fabeln)
Vorbild Natur von Franz Bischoff (Nachdenkliches)
Margit Farwig wird sechsjährig von Norbert Wittke (InterNettes)