Regina Sedelke

Verborgener Stern

Kleiner Stern
Hervorgegangen aus dem Mond
Gezeugt von der Sonne
In der Heimlichkeit der Nacht
Ohne dass der eifersüchtige Tag es bemerkte
 
Beschützt von den Verbündeten der Nacht
Entfaltetest du deinen Glanz
In den unendlichen Weiten des Weltalls
Schwerelos
Deine Schritte
Vertrauend auf die Liebe
Nicht ahnend
Dass der kalte, klare Tag
Dich vernichten wollte
 
Aber der Mond hatte längst bemerkt
Was du noch nicht sehen konntest
Sternenkind, du bist in Gefahr
Ich muß dich schützen
Dich verstecken
Deinen Glanz bedecken
 
Weiser, gerechter Tag
So klar und rein
Dein scharfer kalter Schein
Lässt das Feuer verblassen
Nimmt Sternen und Mond das Licht
Und der Liebe den Atem
 
Kluger alter Mond
Um einen leuchtenden Stern
Vor dem Licht des Tages zu schützen
Übergibt man es dem Tag selbst
Um sein Leuchten zu reinigen
Durch das Tageslicht
 
Armer Stern
Schon hast du verloren
Bewacht von schwarz - weißen Wärterinnen
Die versuchen
Dir deine Seele zu rauben
Bist du auf immer
Der Makellosigkeit
Des Tages ausgesetzt
 
Das helle Licht des Tages
Lässt schwarze Tulpen leuchten
Erzeugt dunkle Schatten
Und schwarze Wolken
Aber niemals
Bringt es einen Stern zum leuchten
 
 
 
Gewidmet der Hoffnung auf eine bessere Welt
 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Regina Sedelke).
Der Beitrag wurde von Regina Sedelke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.08.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • regsedhotmail.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Regina Sedelke als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Gedankenreisen (Anthologie) von Wolfgang Scholmanns



von Mona Seifert, Markus P. Baumeler und 16 weiteren Autorinnen und Autoren,

Worte rund um das Leben und die Liebe mit wunderschönen handgezeichneten Skizzen zu Texten, Gedichten und Gedanken. Werke von 18 Autoren und Künstlern des Forums Gedankenreisen (http://31693.rapidforum.com) in einer zauberhaften Anthologie.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Regina Sedelke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Atomkraftwerk von Regina Sedelke (Kritisches)
Geboren von Margit Farwig (Das Leben)
auf Schusterrappen von Ursula Mori (Natur)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen