Marius Sebastian

Thoughtlessness

Dunkelheit legt sich über die Welt.
Schatten erfüllen ein jedes Wesen.
Vertränte Gesichter um mich herum.
Quälende Gedanken im Kopfe eines Jeden.
 
Brechende Herzen weinen im Mondenschein.
Zerschundene Körper tanzen auf dem Friedhof
Wenn  die Angst die Seele wie Feuer verbrennt.
Zerstörte Träume in eines jeden Kopf.
 
Sterbende Blicke im Nebel verschwinden.
Weinender Himmel, in Verzweiflung getaucht.
Still weint das verlorene Herz am See aus Blut,
Des letzten Lebens ausgehaucht.
 
Allein sitzt die Angst im verdorrten Wald,
Gefangen in einem Netz aus Trauer und Leid.
Über ihr zerbricht all die Hoffnung
Wenn sich die Dunkelheit legt über die Welt. 
 

Als Ich dieses Gedicht schrieb ging es mir sehr schlecht. Ich saß in meiner damaligen Schule im Musikunterricht und unser Lehrer schob die "Unvollendete" von Schubert in den CD-Spieler. Die Melodien betörten mein Ohr und gaben mir den Anreiz, dieses Werk zu schreiben. Marius Sebastian, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Marius Sebastian).
Der Beitrag wurde von Marius Sebastian auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.08.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Seelenfarben von Eveline Dächer



Dieser Lyrikband malt ein Kaleidoskop meines Lebens
Er gibt einen Einblick in mein Innerstes, meine Seele.
Hier spiegelt sich eine Farbpalette von kristallenem Hell
Über alle Regenbogenfarben bis zum tiefsten Dunkel.
Das Auf + Nieder des Lebens - Gedichte und Bilder, die in die Tiefe gehen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Marius Sebastian

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Schreiendes Schweigen von Marius Sebastian (Offene Fragen)
Das Alter von Adalbert Nagele (Nachdenkliches)
Abschied - WIEDEREINSTIEG von Karin Lissi Obendorfer (Autobiografisches)