Hans-Werner Kulinna

Mein Kind, lass uns reden

Mein Kind, was soll ich dir sagen?
Ich bin genauso ratlos wie du.
Du siehst mich an und dort ist Krieg.
Kein Zweifel, die Bilder sind grausam.
 
Mein Kind, was soll ich dir sagen?
Ich bin genauso sprachlos wie du.
Du stehst vor mir und dort sterben Kinder.
Kein Zweifel, die Bilder sind furchbar.
 
Mein Kind, was soll ich dir sagen?
Ich bin genauso wütend wie du.
Du schaust mich an und dort fallen Bomben.
Kein Zweifel, die Bilder sind echt.
 
Mein Kind, was soll ich dir sagen?
Ich bin genauso durcheinander wie du.
Ich leide wie du und dort sterben Mütter und Väter.
Kein Zweifel, die Bilder machen Angst.
 
Mein Kind, was soll ich dir sagen?
Ich bin genauso traurig wie du.
Wir sehen uns an und dort blutet die Erde.
Kein Zweifel, unsere Welt ist ärmer geworden.
 
Mein Kind, was soll ich dir sagen?
Komm, lass uns reden.
Wir sitzen hier und sprechen einfach.
Kein Zweifel, es hilft uns beiden.
 
copyright H.W.K.
 
 
 
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hans-Werner Kulinna).
Der Beitrag wurde von Hans-Werner Kulinna auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.09.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Auf den Punkt gebracht - Gedichte aus dem Leben von Cornelia Hödtke



Der vorliegende Gedichtband enthält Gedichte aus dem Leben, die von Herzen kommen und zu Herzen gehen. Sie machen Mut, regen zum Nachdenken an oder zaubern ein Schmunzeln auf Ihr Gesicht.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Krieg & Frieden" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hans-Werner Kulinna

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Missbraucht von Hans-Werner Kulinna (Trauer & Verzweiflung)
Der Terrorkrieg von Karl-Heinz Fricke (Krieg & Frieden)
Sangeskunst von Margit Farwig (Frühling)