Norbert Wittke

Tausend Schritte Afrika

 
Willst Du wieder Deinen Körper spüren
und Deine Seele spirituell verführen?
Tanze tausend Schritte Afrika,
hör der Trommler ist schon da.
 
Barfuß tanze auf dem Boden,
das sind keine neuen Denkmethoden.
Beim Trommeln da wird jedem klar,
Stress wird beseitigt für alle nachweisbar.
 
Sieh die Lebensfreude in Dir steigt,
der Rhythmus Dir die Schritte zeigt.
Tanzen, gehen, laufen, hüpfen,
mal nur aus Deiner Haut schlüpfen.
 
Tanze und zeig Dein inneres Gefühl,
stürz Dich in das Menschengewühl.
Eine kleine Trommel lässt tausend Füße tanzen,
sieh du fühlst Dich wohl im Ganzen.
 
Vergesse so Deinen tristen Alltag,
Du wirst innerlich frei auf einen Schlag.
Ma-imbo, Ma-imbo Mama,
singe so ganz laut Dein Afrika.
 
Tanz Dich glücklich und erschöpft,
Dein Inneres ist nicht mehr zugeknöpft.
Alte Völker, alte Tänze, alte Sitten
wollen dich so zum Tanze bitten.
 
Folge so der Trommel rituellen Ruf,
fühl Dich so, als wenn Gott Dich gerade schuf.
Der Tanz macht Deine Seele frei,
Last und Kummer gehen so vorbei.
 
21.09.2006        Norbert Wittke
 
(geschrieben nach einem Artikel der Apotheken Umschau 15. Sept.2006)
 
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Norbert Wittke).
Der Beitrag wurde von Norbert Wittke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.09.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Jahrbuch der Gefühle – Gedichte vom Schmerz und von der Liebe von Markus Kretschmer



Markus Kretschmer entfaltet in diesem Gedichtband ein Kaleidoskop unterschiedlicher Gefühle, wie sie auch der Leserin und dem Leser aus eigenem Empfinden bekannt sein dürften.

Da findet sich das kleine Glück, das nur Augenblicke lang währt und dennoch ein Strahlen über den ganzen Tag legt, da finden sich die ganz großen Emotionen, Liebe und Trauer Hoffnung und Verzagtheit, aber auch die nagenden Unsicherheiten, die sich mal mehr, mal weniger deutlich in den Vordergrund drängen, meist mit der bangen Frage »Was wäre, wenn…«

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lebensfreude" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Norbert Wittke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Fluktuation bei e-Stories.de von Norbert Wittke (Gedanken)
Sommersonnenwende von Heino Suess (Lebensfreude)
lange gesucht von Ramona Kirchmaier (Liebe)