Susanne Aukschun

Lydia's 50.

 
Zu Lydia Windrich's 50.
 
„50 Jahre wird kein Schwein“,
das sagt man so, doch es muß sein.
Denn ist die 49 da,
kommt auch schon bald das nächste Jahr.
 
Hurra, hurra, es ist soweit,
bei Lydi ist Geburtstagszeit.
Sie nullt an diesem schönen Tag,
weshalb ich gratulieren mag.
 
Die Lydi ist – oh, keine Frage,
vom Sternzeichen noch eine Waage,
im Hobby ist sie – watt’n Ding –
genauso’n oller Schreiberling.
 
Weil Besseres, es gibt da nicht,
gibt’s heut’ für Dich glatt ein Gedicht: 
Ich wünsch’ Dir alles, alles Gute
und tröt’ dabei auf meiner Tute.
 
Gesundheit und noch sehr viel Glück,
schau immer vor und nicht zurück,
auf Deinem langen Lebensweg
wünsch’ immer ich Dir Halt und Steg.
 
Ich wünsch’ Dir auch ne große Torte,
so eine von der guten Sorte,
kriegst sicherlich ganz viel Geschenke,
wie ich es mir mal einfach denke.
 
Wenn Dich das kann so sehr entzücken,
dann laß Dich ordentlich mal drücken,
ein Bussi hier, ein Bussi da
von Deiner Anverwandtenschar.
 
Und auch von mir nimm’ diesen Gruß,
weil das ja heute seien muß.
Sei gut gelaunt und feier’ schön,
bis wir uns morgen „wiedersehn’“.
 
Liebe Lydia, alles, alles Gute
und einen herzlichen Glückwunsch von Susi!!!
 
05.10.2006
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Susanne Aukschun).
Der Beitrag wurde von Susanne Aukschun auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.10.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Du brauchst nicht Tischler lernen um ne Yacht zu bauen von Jan van Oosterbeek



Der authentische Bericht über den erfolgreich abgeschlossenen Bau einer Ferrocement Yacht von Laienhand.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aktuelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Susanne Aukschun

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Feind in meinem Bett von Susanne Aukschun (Trauer & Verzweiflung)
Gedichteregen von Silvia Milbradt (Aktuelles)
Faschingsnarren von Adalbert Nagele (Karneval, Fastnacht und Fasching)