Susanne Aukschun

Wahrheitsliebe

 
Für viele bin ich unbequem,
weil ehrlich ich’s mit Wahrheit nehm’.
Hau’ raus die meisten bösen Sachen,
die mir und and’ren Kummer machen.
 
Zerstöre oft den schönsten Schein,
doch finde ich, das muß mal sein.
Wir leben nicht in frommen Welten,
wo Seifenblasen etwas gelten.
 
Erzählst von Sonnenschein der Mutter,
dann denkt sie zwar, es sei in Butter,
doch an nem and’ren trüben Morgen,
mußt Du Dir dort ja doch was borgen.
 
Du tust, als wenn die Ehe hält,
dabei ist längst es schlecht bestellt,
läßt Du Dich eines Tages scheiden,
kannst Du die Fragen eh nicht meiden.
 
Es gibt kaum Idealzustand,
den Rest hälst Du in Deiner Hand.
Auch wenn der Nachbar lauter pocht,
es wird mit Wasser nur gekocht.
 
Drum steh’ zu dem, was Du so bist,
selbst wenn da mal ein Fehler ist.
Gar niemand ist so tadellos
und alle sind sie Menschen bloß.
 
Und einen Satz hab’ ich noch fix:
Die Lügen bringen alle nix.
So gib’ Dich nicht als reiche Maus,
man(n) kriegt es sowieso heraus.
 
09.10.2006

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Susanne Aukschun).
Der Beitrag wurde von Susanne Aukschun auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.10.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • susiaukschungmx.tm (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Susanne Aukschun als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Mann oh Männer, und das mit 50! von Yvonne Habenicht



Sonja Stolzenstein, taffe Fünfzigerin, ist auf der Suche nach neuem Glück und will es nochmal mit der Männerwelt versuchen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aktuelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Susanne Aukschun

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Nachricht von Sa... von Susanne Aukschun (Emotionen)
SCHNEECHAOS von Paul Rudolf Uhl (Aktuelles)
Frühlingswolken von Hartmut Pollack (Frühling)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen