Hans-Werner Kulinna

Ihr habt es gewusst

 

 
Ihr habt es gewusst,
dass ich nicht mit Liebe aufwuchs.
Mit euch kann ich nun nicht
mehr um die Wette laufen.
 
Ihr habt es gewusst,
dass ich allein groß werden musste.
Mit euch kann ich nicht
mehr raufen und toben.
 
Ihr habt es gewusst,
dass ihr mit mir überfordert wart.
Jetzt kann ich nicht mehr
auf eurem Schoß sitzen.
 
Ihr habt es gewusst,
dass ich ohne Ende litt.
Ein Loch in meiner Hose kann
ich euch nicht mehr zeigen.
 
Ihr habt es gewusst,
dass ihr selbst krank wart.
Am Strand kann ich nun
keine Muscheln mehr suchen.
 
Ihr habt es gewusst,
dass meine Tränen echt waren.
Nun kann ich meine Hand nicht mehr
in eure Hände legen.
 
Ihr habt es gewusst,
dass ich Schmerzen hatte.
Nun kann ich keine
neugierigen Fragen mehr stellen.
 
Ihr habt es gewusst,
dass ich einfach vergessen wurde.
Nun kann ich nicht mehr
an eurem Tisch sitzen.
 
Ihr habt es gewusst,
dass ich sterben würde.
Ein Schlaflied braucht ihr mir
nicht mehr zu singen.
 
© Hans - Werner Kulinna
 
Für alle Eltern und Ämter, die Kinder einfach vergessen.......
in unserem reichen, so ärmlichen Land der Gleichgültigkeiten.
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hans-Werner Kulinna).
Der Beitrag wurde von Hans-Werner Kulinna auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.10.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Rache der Seth-Anat. Der Weg zwischen den Sternen 2 von Hermann Weigl



Die Mondgöttin wird entführt.
Sie verliert ihr Gedächtnis und findet sich auf einer unbekannten Welt in einer mittelalterlichen Kultur wieder. Der Ritter der Ewigkeit zieht einsam durchs All auf der verzweifelten Suche nach ihr. Wird er sie wieder finden?

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kinder & Kindheit" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hans-Werner Kulinna

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Warum sagst du nichts? von Hans-Werner Kulinna (Beziehungen)
Kinderlachen von Sonja Rabaza (Kinder & Kindheit)
Worte der Liebe – Palabras de amor. von Franz Bischoff (Liebe)