Renate Nottorf

JETZT

 

JETZT


Hey...hey... du komm mal her

Hey...hey... du komm mal her


lächel mal... es ist nicht schwer

lass die sonne in dein herz

sie wärmt die seele

radiert den schmerz


Hey...hey... du komm mal her

Hey...hey... du komm mal her


küss mich mal... es ist nicht schwer

spür das leben.. es mag dich sehr

tanz barfuß auf dem nassen gras

hab doch mal ein bisschen spaß



JETZT lebe ich

JETZT find ich dich

JETZT glücklich sein

JETZT nie mehr allein


Hey...hey... du komm mal her

Hey...hey... du komm mal her


leb mit mir

es wird manchmal schwer

nicht nur schöne stunden

werden unseren alltag runden

doch auch das ist leben

drum spür es pur

denn es zählt das

JETZT und NUR


JETZT lebe ich

JETZT find ich dich

JETZT glücklich sein

JETZT nie mehr allein


Hey...hey... du komm mal her

Hey...hey... du komm mal her

küß mich mal wieder

ich brauch es soooo sehr

 

ich habe das Lied JETZT geschrieben weil ich denke,
daß wir alle nur im JETZT leben sollten.
gestern ist vorbei und morgen ist noch weit, das HEUTE und das JETZT sind allein wichtig.
ich suche noch jemanden, der die Melodie fertigt und dann kann es mit dem singen losgehen.
Renate Nottorf, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Renate Nottorf).
Der Beitrag wurde von Renate Nottorf auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 23.11.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Felix Esch: Ein gesellschaftskritischer Roman von Madelaine Kaufmann



Felix Esch ist ein Schriftsteller mit einer besonderen analytischen Gabe, die Menschen und die Welt um sich herum zu betrachten. Gesellschaftskritisch, philosophisch und entlarvend schauen die Figuren des Romans in ihr Inneres, thematisieren die Liebe, den Hass, den Tod, manchmal dem Guten, manchmal dem Schlechten zugewandt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lebensfreude" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Renate Nottorf

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

komm laß uns Cabrio fahrn von Renate Nottorf (Lebensfreude)
SOMMERFREUDEN von Christine Wolny (Lebensfreude)
Sag mir,Liebe von Ingrid Drewing (Liebe)