Renate Nottorf

sprich mit dem schokoladenherz

 

Kinder, enkel, mann und hunde

drehn auf dem weihnachtsmarkt ihre runde


nun bin ich ganz allein im haus

da dreh ich schnell fernseher und lampen aus


3 weiße kerzen zünd ich mir an

dazu ein duftstäbchen und ich kann


total mich entspannen mit salbeitee in der stille

doch bei soviel wellness beschlägt meine brille


ich öffne die lade und suche ein tuch

da liegt er vor mir, der süße fluch


schokoelfen und marzipanengel

kandierte äpfel am hölzernen stengel


ich schiebe die lade zu und schwöre

daß dieser anblick mich beileibe nicht betöre


ich setze mir eine sonnenbrille auf

und kletter auf den wohnzimmerschrank rauf


mit einem müsliriegel in meiner hand

kauer ich mich dort oben an die wand


die leiter schmeiß ich schnell noch um

da sagt jemand auf meiner schulter, ich sei dumm


es spricht die seele der
schokoladenherzen

sie sieht in meiner aura die entwöhnungsschmerzen


du willst dich quälen, warum tust du dir das an

dein mann ist weg, küß den schoko weihnachtsmann


laß die marzipankugeln deine zunge verführen

laß latte macciato deine lippen berühren


ich nehm den gürtel meiner hose und schwinge

ihn wie ein lasso in richtung der süßen dinge


und wie in meiner kinderzeit, vor langer zeit

wird`s um das herz ganz weit


wenn marzipan und süßigkeiten

über meine zunge gleiten


ich pfeif auf den hüftspeck und das cholesterin

seh vor mir 1000 süßigkeiten genüßlich ihre runden ziehn


mein wellnessplan wird erstmal umstrukturiert

mein salatteller wird mit nougatbohnen dekoriert


statt salbeitee trink ich erstmal cappucino mit sahne

es ist bald weihnachten und da ist mir alles BANANE


im januar werde ich in dieser spalte wieder erscheinen

und mir wegen meines gewichts erneut die augen ausweinen





 





Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Renate Nottorf).
Der Beitrag wurde von Renate Nottorf auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.12.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Jesus und das Thomasevangelium: Historischer Roman von Stephan Lill



Einige Tage nach seiner Kreuzigung und Auferstehung trifft sich Jesus mit einigen Jüngern am See Genezareth. Auch Maria von Magdala, die Geliebte von Jesus, beteiligt sich an ihren Gesprächen. Sie diskutieren über die Lehre von Jesus und ihre Erlebnisse der vergangenen Tage. Es ist auch ein Rückblick auf ihre drei gemeinsam verbrachten Jahre.

Der Fischer Ruben und seine Tochter Sarah gesellen sich zu ihnen. Die Jünger befragen Jesus vor allem zu den Lehrsätzen, die später im Thomasevangelium stehen. Gemeinsam erörtern sie die Bedeutung dieser schwer verständlichen Lehrsätze. [...]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Renate Nottorf

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Polonaise auffe Reeperbahn von Renate Nottorf (Lebensfreude)
Feuchte Weihnacht von Karl-Heinz Fricke (Weihnachten)
Die Wintersonne von Adalbert Nagele (Lebensfreude)