Julius Josef Mayer

Blumengarten

Ich wandle Lust, im Blumengarten,
im fahlen Licht, der Abendsonn’.
Ich will  auf die Geliebte warten,
genießen ihre Lieb´, mit Wonn’.
 
Es reißt mich aus Gedankenwelten,
als ich sie schon, von weitem seh’,
so aufgeregt, war ich noch selten,
Indess’  ich ihr, entgegen geh’.
 
Ich male Bilder, mir im Geiste,
von uns und unsrer Liebesnacht.
Erwarte sehnsüchtig das Geilste,
das ich mir habe ausgedacht.
 
Urplötzlich springt aus grünem Strauch,
ein riesenhafter Schatten,
er stößt mich grob in meinen Bauch,
Wirft hart mich, auf die Wiesenmatten.
 
Er schreit und tobt, wie ein Berserker,
beschimpft  mich gar, als blöde Sau.
Er sagt, er bringt mich in den Kerker,
wenn ich nicht lass’, von seiner Frau.
 
So schnell kann enden das Verlangen.
Sie sagte mir, sie wäre frei.
Ich bin mit ihr, ins Bett gegangen.
Jetzt ist sie mir, schon einerlei.
 
©by Julius Josef Mayer 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Julius Josef Mayer).
Der Beitrag wurde von Julius Josef Mayer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.12.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • julius.mayeraon.at (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Julius Josef Mayer als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Licht und Schatten von Sigrid Fischer



Licht und Schatten - Wege die Schizophrenie zu besiegen

Persönlichkeit und Gedanken von Schizophrenen wirken oft undurchschaubar und verworren auf die Umwelt. Als betroffene möchte ich dem interessierten Leser einblick in meine Seelenwelt und in das ständige auf und ab der Krankheit geben. So lassen mich Stimmungen und Gedanken ständig ins Wanken kommen. Dieses versuchte ich in diesem Buch durch Tagebuchaufzeichnungen und Gedichte wiederzuspiegeln.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Julius Josef Mayer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Eichenschrein von Julius Josef Mayer (Satire)
Gänsegeschichte von Franz Bischoff (Humor - Zum Schmunzeln)
Danke !! von Ilse Reese (Dankbarkeit)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen