Susanne Aukschun

Weihnachtspost 2006

 
Diesmal fällt die Weihnachtspost
leider bei mir durch den Rost.
Denn auf meine 1000 Karten
kannste diesmal lange warten.
 
Immerzu hab’ ich geschrieben,
bin recht grußlos meist geblieben.
Daher fall’n in diesem Haus
Weihnachtsgrüße dies’ Jahr aus.
 
Hab’ zwar alle stets bedacht,
doch das hat nichts ausgemacht.
Denn mein Kasten blieb fast leer,
keiner regte sich je mehr.
 
Lediglich 2, 3 Spezielle
schrieben mir mal auf die Schnelle.
Weil ich mißte stets den Dank,
bleibt die Post in meinem Schrank.
 
 S’fehlt mir längst das inn’re Feuer
und auch Porto ist so teuer,
grüß’ nun höchstens per PC,
denn das tut mir nicht so weh.
 
Meine großen Grüße-Massen,
werde ich von jetzt an lassen.
Lediglich auf liebe Schreiben,
laß die Antwort ich nicht bleiben.
 
Heute hatt’ ich großes Glück,
daher kommt ein Gruß zurück.
Wünsch’ Dir einen schönen Tag,
weil ich Dich so gerne mag.
 
16.12.2006

„Weihnachtspost 2006“
aus dem Gedichtband „Susi’s Rüttelreime“
 
Autor: Susanne Aukschun

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Susanne Aukschun).
Der Beitrag wurde von Susanne Aukschun auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.12.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Flügel der Verbindung von Ini Attacheé



Eine Erzählung der Träume und Visionen, der Wiedervereinigung mit dem "Selbst", dem ursprünglichen, liebevollen, ehrfürchtigen Ego.
Ein Blick, voller Symbolik, hinter die Wirren unseres durchorganisierten Alltages, hin zu unseren wirklichen, innigen Wünschen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Susanne Aukschun

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Dein Unglück von Susanne Aukschun (Liebe)
DAS KRISTALLFEST von Heidi Schmitt-Lermann (Weihnachten)
HUNDETREUE von Christine Wolny (Dankbarkeit)