Heino Suess

Die rote Woge





Oh,  lass mich deiner Liebe Hände spüren
Dort,  wo ich sie am liebsten spüren mag
Und du sollst meine Hände dort hin führen
Wo ich dich streicheln soll am sommerhellen Tag

Ich halte wonnig still und rück mich dir entgegen
Während du Pfade wandelst,  die auch dir gefallen
Und dann beginnen wir uns beide zu bewegen
Zu süßer Melodie, der süßesten von allen

Wir spielen sacht auf unsern hoch gestimmten Saiten
Bis ein Vibrato wächst und uns durchbebt
Und uns im Innern weich sich Welten weiten
Dass eine flammend rote Woge uns erhebt

Auf deren Scheitel werden wir dann fortgetragen
Ich gebe dir,  was du mir gibst,  zurück
Und während Schauer uns im Kitzel Schmerz durchjagen
Führn unsre Hände,  Küsse,  Körper uns ins Glück



© Heino Suess   01/07
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heino Suess).
Der Beitrag wurde von Heino Suess auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.01.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Zeit ist ewig neu von Siegfried Kopf



Themenbezogen und nachsinnend werden in lyrischer Form viele Facetten des Lebens behandelt und mit farbigen Illustrationen visuell dargestellt. Begeben sie sich mit außergewöhnlichen Texten und Bildern auf eine Reise durch die Zeit, das Leben und die Liebe ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Erotische Gedichte" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heino Suess

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Hypochonder von Heino Suess (Humor - Zum Schmunzeln)
Gefühlstropfen von Edeltrud Wisser (Erotische Gedichte)
NOVEMBERTAGE von Christine Wolny (Jahreszeiten)