Karl-Heinz Fricke

Maerz

 

Die Märzensonne macht uns Mut.
Sie tut Mensch und Tieren gut.
Es hebt nicht der frohe Zecher,
den farbenfrohen Märzenbecher.
 
Man es noch in den Knochen spürt,
dass der Winter hat regiert,
dass der Frühling nicht mehr fern,
den wir alle haben gern.
 
Bald schwirren sie und jubilieren,
die Schwalben aus den Süd-Revieren,
wo sie überwintert haben,
im Norden blieben nur die Raben.
 
Eine Woche vorm Monatsende
ist der Frühling endlich da
Der Gärtner spuckt in seine Hände,
denn seine schönste Zeit ist nah.
 
  Karl-Heinz Fricke  02.03.2007
 
 
 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.03.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • karlhf28hotmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 4 Leserinnen/Leser folgen Karl-Heinz Fricke

  Karl-Heinz Fricke als Lieblingsautor markieren

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (16)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Thema des Monats" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Haarklauberei von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)
GLANZGESICHTER von Christine Wolny (Thema des Monats)
Ehemann und Lektor von Gerhild Decker (Selbstzweifel)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen