Sonja Nic Rafferty

Nouruz - Sieger über den Winter

 
Der Garten präsentiert sich im neuen Gewand
Wo Jasmin und Hyazinthen den Frühling begrüßen
Weht der frische Wind des Nouruz übers Land
Und Blumen die Luft des neuen Tages versüßen

Die aufgehende Sonne trägt in mein Herz das Licht
Ferne Kindheitstage sind plötzlich wieder so nah
Auf dem Nouruz-Tisch wartet das Festtagsgericht
Sieben symbolische Gegenstände stehen heute da

Ich blicke in den Spiegel der Aufrichtigkeit
Das ganze Haus ist üppig bunt geschmückt
Zwölf Tage dauert die Nouruz-Festlichkeit
Kinder werden mit Geschenken beglückt

Goldfische im Glas schwimmen Neujahr entgegen
Feuersprünge verwandeln Blässe in Röte sogleich
Wenn der Lenz vertreibt das Böse und die Gefahr
Hält die schöne Zeit Einzug im harrenden Erdreich

Wir lassen uns am grünen Ufer des Flusses nieder
Versammelt beim fröhlichen Nouruz-Picknick
Nächstes Jahr im März sehen wir uns hier wieder
Er ist nun vorbei in den Kindheitsfrühling der Blick

 
© 25. 03. 2007 ~ S N R

Nouruz ist ein populäres Neujahrs- und Frühlingsfamilienfest und bedeutet "Neuer Tag". Es ist altiranischen Ursprungs, wird vor allem in Ländern des Nahen und Mittleren Ostens 13 Tage lang im März gefeiert, wo es das größte Fest des Jahres ist. Vier Tage wird intensiv gefeiert, da gibt es auch schulfrei, der Rest ist eher Vorbereitung. Am 13.Tag fahren die Familien zum Picknick aufs Land. Nouruz gibt es in ganz unterschiedlicher Schreibweise und Aussprache. Auch die Feierlichkeiten haben sich im Laufe der Zeit verändert und sind nicht überall gleich. Eigentlich wollte ich heute über den heimischen Frühling schreiben, aber nachdem ich meinen orientalischen Mann zum Frühling in seiner Heimat befragt hatte, fand ich es vorerst attraktiver, seine Informationen lyrisch aufzuarbeiten. LG ~ SonjaSonja Nic Rafferty, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Sonja Nic Rafferty).
Der Beitrag wurde von Sonja Nic Rafferty auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.03.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Instinktiv lasziv von Dr. André Pfoertner



Mit einer provozierenden Kombination aus intelligenter Ästhetik und archaischer Erotik erzählt Pfoertner die Geschichte vom Ursprung der Menschheit und schildert das Treiben des Ritters Oswald von Wolkenstein.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Thema des Monats" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Sonja Nic Rafferty

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Zauberwort von Sonja Nic Rafferty (Liebe)
Der Superstar von Brigitte Primus (Thema des Monats)
In den Frühling geschüttelt von Adalbert Nagele (Schüttelreime)