Marcus Burchardt

Mein Turm

Ich seh ihn vor mir, ständig,

er ist ein Teil von mir,

er ist wie ich,

auf der einen Seite groß, mächtig und stark,

er passt auf euch auf, steht bei Wind und Wetter, bietet Schutz,

auf der anderen, allein, kalt, traurig und einsam, oben auf dem Berg,

doch er geht nicht weg,

 

umrahmt vom Gold des Herbstes,

vom Silberschein der Sterne,

vom Schein des Mondes,

vom Feuer der Sonne

aus Stein, innen warm und herzlich,

 

wenn wir drin stehen, gibt er Geborgenheit,

er ist mir so gleich, mein Herz ist umrahmt von ihm,

kaum einer könnte ihn nieder reißen,

kaum einer kommt an mein Herz,

er müsste jeden Stein einzeln abtragen,

würde ich ihn lassen?

Ich wäre schutzlos!

 

Manchmal möchte ich von ihm springen,

doch er würde es mir nicht verzeihen,

denn ich bin wie er, er bleibt, steht still,

lässt sich sogar verschandeln, Menschen schreiben hässliche Dinge auf seine Mauern,

es tut mir weh ihn so zu sehen,

doch auch diese Menschen hegen Groll an mir, machen mir das Leben schwer,

dann möchte ich zu ihm gehen, bei ihm sein,

bei ihm kann ich allein sein, kann denken,

 

oben schenkt mir sein Freund einen kühlen Kopf,

der kalte Wind flüstert mir seine Geschichten ins Ohr,

bei ihm kann ich weinen und sein Freund lässt meine Tränen zu Eis gefrieren,

so tief, bis in mein Herz,

manchmal, taut es auf, dann war ich mit dir da

denn du warst die einzige, die es schaffte, die Steine ab zu tragen,

ja du hast sogar das Eis angetaut,

 

doch du hast auch die Gabe, alles wieder so herzurichten wie es war,

denn die Sterne sehen herrlich aus, doch sind sie unerreichbar,

und wo sie sind ist es unendlich kalt,

wie in mir,

schenk mir bald einen Funken,

eingehaucht durch deine Lippen,

denn du wärmst mein Herz.

 

NA VELETH LABOTH LIN                          16.11.2006 - 22:47 Uhr
 
In Gedanken an Vali    26.03.2007    23:35 Uhr

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Marcus Burchardt).
Der Beitrag wurde von Marcus Burchardt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 26.03.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Marcus Burchardt als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Crashland-Suzi Todeszone von Günther Glogowatz



Durch ein technisches Experiment fegte eine schreckliche Katastrophe über einen großen Teil Europas hinweg.
Ein neuer Landstrich mit teilweise eigenartigen Naturgesetzen und „Dimensionsrissen“, welche zu anderen Welten führten war entstanden. Da sogar Beobachtungssatelliten nur unbrauchbare Bilder von diesem Gebiet liefern konnten, wurde es von offiziellen Stellen als X-Territorium bezeichnet. Allgemein benannte man es jedoch als das Crashland.
Da die üblichen Waffensysteme dort größtenteils versagt hatten, war die X-Force gegründet worden. Eine spezielle Armee, deren Ausbildung und Ausrüstung an die merkwürdigen Umweltbedingungen dieses Landstriches angepasst worden waren.
Suzi war Mitglied der X-Force. Während eines Einsatzes gerät sie mit ihrer Truppe in einen Hinterhalt. Es ist der Auftakt im Kampf um die absolute Macht im Crashland.
Verleumdet und dadurch von den eigenen Kameraden gejagt, bleibt ihr nur noch die Flucht durch die Todeszone, um Platon zu erreichen. Denn nur er ist mächtig genug, ihre Unschuld beweisen zu können und den düsteren Machenschaften um die Vorherrschaft im Crashland entgegentreten zu können.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Einsamkeit" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Marcus Burchardt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Sassenach von Marcus Burchardt (Gefühle)
Sag es ihr.... von Helmut Wendelken (Einsamkeit)
Eine fragwürdige Sache von Adalbert Nagele (Wortwörtliches-Wortspiele)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen