Georges Ettlin

Am Ufer meines Schlafes

 
 
...Da habe ich geträumt,
halb wach,
so hab` ich nichts versäumt...
von einer Wasserspinne
ach,
die kam aus meiner Liebsten warmer Rinne
und aus ihrem Bauch da floss ein Bach.
 
Ihr Bäuchlein war gebläht
wie die dicke Karpfenmutter
die ganz gut im Futter
bald viel Laich und Eier säht.
 
Ein laubgewordner Baum
versteckt sich hinter seinem Grün
wo auch verbotne Rosen blühn :
...Dort tanzt im Traum
 in keuschen  Pelzchens Kranz
 ein Eros mir ein Tanz,
sodass auch Schnecken, Frösche mich nicht schrecken,
schlüpfen sie nicht gleich aus ihrem Becken
mit viel Schall und Rauch,
mit Petersilie und Lauch...
 
Mein Schlaf hats nun geschafft :
 
Sein Traum  ist wohl ein Frosch der plafft
im Kopfe mir von Ast zu Ast
Ein Irrsinn war zu Gast !
 
 
***
 
C/G.E.

Else Lasker-Schüler:
Auch bei ihr "plafften" die Frösche:
Wortmalerisch für schwer und fett,
klatschend
an die Wand springen, gegen Aeste und Gezweig
hüpfen...das meinte sie damit, denke ich.

Lieben gruss von Georges
Georges Ettlin, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Georges Ettlin).
Der Beitrag wurde von Georges Ettlin auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.04.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Georges Ettlin als Lieblingsautor markieren

Buch von Georges Ettlin:

cover

Alles - Nichts ist für immer von Georges Ettlin



Mein Buch beschäftigt sich mit Romantik, Erotik, gedanklichen und metrischen Experimenten, Lebenskunst, Vergänglichkeit und versteckter Satire .

Die Gedichte sind nicht autobiographisch, tragen aber Spuren von mir, wie ein herber Männerduft, der heimlich durch die Zeilen steigt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Phantasie" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Georges Ettlin

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Mein Lindenbaum von Georges Ettlin (Träume)
SEEROSENFEST von Christine Wolny (Phantasie)
Herbstgeflüster von Karl-Heinz Fricke (Thema des Monats)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen