Karl-Heinz Fricke

Stilblüten No. 10

Trennkost machten Mann und Frau,
daran hielten sie sich haargenau.
Er füllte seinen Teller
und aß allein im Keller.
Die Frau allein in der Küche saß
und ihre Pampelmuse aß.
                            *
 
Hannemann brach in ein Seifengeschäft ein.
Es fragte ihn der Richter Klein:
"Ihr Einbruch ist doch dumm
und ich frage mich warum
Sie ausgerechnet Seife stehlen,
konnten Sie nicht was Besseres wählen?"
"Ich hätte die Sache nicht angefangen,
aber mir ist es damals sehr dreckig gegangen.
                                *
 
"Bist du noch verlobt, Freund Hein ?"
Seine Antwort die war "Nein".
"Oh, wie freue ich mich,
deine Brout war widerlich.
Wie kam es denn, sag's mir genau".
"Seit gestern ist sie meine Frau !"
                                 *
 
Marianne ließ sich von Peter scheiden,
es klappte nicht mehr mit den beiden.
Dann stellte Peter, der Tor,
sie seinem reichen Onkel vor.
Sie blieb seine Verwandte
und nach ein paar Wochen seine Tante.
                                    *
 
Ursels Zwillingsschwester kam in ihr Haus,
da schimpfte sie ihr Ehemann aus:
"War das nicht zu vermeiden,
ich kann die Vogelscheuche nicht leiden !"
                                    *
 
"Dieses ist ein ganz seltsamer Fall",
sprach der Detektiv zum Schotten McNall.
"Beim Einbruch waren sie im Haus
und alles war still wie eine Maus ?"
"Nein, es war laut", sagte McNall ungerührt,
"wir hatten gerad' unser Toastbrot geschmiert !"
                                    *
 
Vor dem Papageiengeschäft stand die Alte,
in ihrem Gesicht Falte an Falte.
"Du bunter Vogel, kannst du auch sprechen
oder nur mühsam radebrechen ?"
"Am Sprechen soll es nicht liegen,
kannst du alte Krähe denn fliegen ?"
                                    *
 
Karl-Heinz Fricke  03.06.2007
 
 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.06.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • karlhf28hotmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 4 Leserinnen/Leser folgen Karl-Heinz Fricke

  Karl-Heinz Fricke als Lieblingsautor markieren

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Gott und Teufel von Karl-Heinz Fricke (Kritisches)
Scher dich zum Teufel von Heinz Säring (Humor - Zum Schmunzeln)
IRGENDWAS ... von Christa Astl (Gedanken)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen