Brigitte Primus

Der Schnarcher

Dieses Gedicht entstand aus einer schlaflosen Nacht.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!*schmunzel*

Der Schnarcher

Spät abends geht ein Mann zur Ruh',

er legt sich hin und deckt sich zu.

Neben ihm , man siehts genau,

liegt seine brave Ehefrau.

Im Zimmer ist es ruhig und still,

wie's der Schläfer haben will.

Die Decken sind ganz weich und warm ,

sie kuschelt sich in seinen Arm.

Langsam kommt , auf leisen Sohlen,

der Schlaf , um beide einzuholen.

Doch plötzlich ist die Frau hellwach ,

im Zimmer ist ein lauter Krach.

Es hört sich an , wie Löwengrollen ,

die die beiden holen wollen.

Doch nach dem ersten Schrecken dann ,

fällt ihr Blick auf ihren Mann.

Er liegt ganz still , fast wie ein Berg ,

und schnarcht so , wie ein Sägewerk.

Vorbei ist's nun mit ihrer Ruh',

sie hört dem lauten Schnarchen zu.

Die Uhr zeigt morgens ein Uhr an,

neben ihr , da schnarcht ihr Mann.

Um noch etwas Schlaf zu finden,

muß sie dieses unterbinden.

Mit einem kurzen Fingerstechen,

kann sie das Schnarchen unterbrechen.

Doch leider dauert es nicht lang',

und er fängt schon wieder an.

Das Schnarchen dröhnt im Zimmer laut ,

bis sie ihm in die Seite haut.

Er knurrt sie an , lass mich in Ruh',

dreht sich wild um und deckt sich zu.

Endlich wird es still im Raum,

für die Frau ist's wie ein Traum.

Fünfe zeigt die Uhr nun an,

neben ihr , da schläft ihr Mann.

Gerade , als auch sie nun schlief,

hört sie , wie ihr Mann sie rief.

" Hallo Liebling , aufgewacht,

die Uhr , sie steht schon kurz vor acht.

Der Tag ist heute wunderschön,

lass' uns gleich spazieren geh'n.

Es tat der Schlaf uns beiden gut,

wir sind nun richtig ausgeruht."

...mit Schrecken hat die Frau gedacht,

mir graut schon vor der nächsten Nacht.

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Brigitte Primus).
Der Beitrag wurde von Brigitte Primus auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.06.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

LOST GOD: Das Jüngste Gericht von Gregor Spörri



LOST GOD ist ein auf alten Bibeltexten, Mythen, der Paläo-SETI-These und einem Schockerlebnis des Autors basierender Sci-Fi-Thriller, dessen fesselnde Handlungsstränge auf ein apokalyptisches Finale jenseits aller Vorstellungskraft zusteuern. SO BEGINNT DIE GESCHICHTE: Ein LKW-großes UFO erscheint über der Erde. Auf seiner Hülle prangt ein sichelförmiges Zeichen. Ein Imam deutet das Zeichen als Symbol des Islam und behauptet mit Bezug auf den Koran, das Objekt stamme von einer Schwesterwelt der Erde. [...]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (14)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Brigitte Primus

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Bienenstock von Brigitte Primus (Allgemein)
Was hab ich in der Hand? von Heinz Säring (Humor - Zum Schmunzeln)
Erschuettelnd von Herbert Itter (Schüttelreime)