Andreas Benz

Freiheit,die ich meine

 
Meeresrauschen,Wellen mich berühren.
Klänge der Natur,mich nun bald verführen.
Will leben,Enge aus der Seele treiben.
Erfühlen des Lebens Wunderscheiben.
 
Sand zwischen den Zehen,Winde zu erfinden.
Felsen brechen strömend Wasser,weltliches Empfinden.
An diesem Orte will ich nun verweilen.
Dort,wo sich das Herz und die Seele nie mögen teilen.
 
Das Gras scheint grüner,der Himmel blauer.
Pflanzen und Getier in froher,friedvoller Lauer.
Mensch,hier findest du Erfüllung.
Hier der Sehnsucht sanfte Traumesstillung.
 
©Andreas Benz

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Andreas Benz).
Der Beitrag wurde von Andreas Benz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.06.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • nome343googlemail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Andreas Benz als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Versengte Flügel: eine Seelenreise zwischen Trauer und Trost von Sonja Rabaza



Traurige und schmerzerfüllte Zeiten müssen durchlebt werden, das heißt, es muss Trauerarbeit geleistet werden; wenn man verdrängt, so holt sie uns doch immer wieder ein. Nur wenn wir uns auf diesen schweren Weg einlassen, haben wir eine Chance - trotz ewig dauernden Schmerzes - wieder glücklich zu werden.

Meine Botschaft: Auch wenn das Leben nicht immer freundlich mit uns umgeht, nicht aufzugeben!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (11)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gedanken" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Andreas Benz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Nachtgedanken von Andreas Benz (Gedanken)
Rat von Ramona Schoen (Gedanken)
Gefährliche Nahrung von Detlef Heublein (Aktuelles)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen