Heino Suess

noch eine richtigstellung

 
 

bei radrennen da rennen
gewiss nicht rennräder
dass falter die nacht gar nicht
falten, weiß ein  jeder
 
ein haupt ruht nicht gerne auf
nadeligen  kissen
auch nicht mit dem reinsten von
den reinen gewissen
 
der kreis der familie
ist selt´ner ein runder
die jungfrauenzeugung auch
uns doppelt ein wunder
 
die vorfahren sind dir halt
voran nur gegangen
und wer will denn gerne schon
ohrfeigen einfangen ?
 
ist es möglich, dass grade
wer ein sonnenbad nimmt
mir der zeigt, wie man kühn in
einer sonnenflut schwimmt ?
 
ist ein bücherwurm mir nie
noch jemals begegnet
so auch nie jener wurm nicht
den´s  angeblich regnet
 
herr beethoven der hatte
zu seinem gebote
wohl mehr als nur die eine
persönliche note
 
selbst ein totengräber gräbt
bestimmt nicht nach toten
denn nach toten zu graben
ist völlig verboten
 
weil zum ernst wird am ende
was begann als ein spiel
kommt im rausch aller räusche
selbst die liebe ans ziel :
 
wir  behüten den wortschatz
das wolln wir geloben
denn kein mensch hat vor uns je
diesen schatz  gehoben
 
 
© Heino Suess
 

 
 

"Wer holpert so spät, bei schwindendem Licht
es ist der Heino, mit dem jüngsten Gedicht!
Vielleicht findet mancher es reichlich arm
doch beim dritten Lesen wird man mit ihm warm..."
Ein Versuch mit holperigen Versen, die so holprig gar nicht sind...
Heino Suess, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heino Suess).
Der Beitrag wurde von Heino Suess auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.07.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Planet der Isolanten - Ein anderes Märchen von Gabi Mast



Die Menschheit macht kaum noch Schwierigkeiten. Die großen Probleme sind gelöst, als da sind:
Überbevölkerung, Umweltverschmutzung, Kriege, Armut, Hunger und Arbeitslosigkeit.
Bis sieben Personen einen darauf trinken...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Abstraktes" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heino Suess

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Blaue vom Himmel von Heino Suess (Das Leben)
Zugspitztraum von Paul Rudolf Uhl (Abstraktes)
SOS von Gerd Geiser (Offene Fragen)