Cornelia Wilkens

Der Umzug

 

 

 

Jetzt ist die Zeit bald rum,

nun zieh ich wieder um.

Hab eine schöne Wohnung,

Sie diente mir zur schonung.

 

Doch wurd ich hier nicht glücklich,

ich habs versucht, es geht nicht.

Die Liebe weg, die ruhe auch,

will nur Frieden, dass ist was ich brauch.

 

Jetzt steht ein Umzug wieder an,

ich weiß, da bin ich scheiße dran.

Jedoch die neue ist auch sehr schön,

ich kann sogar mit den Schwänen aufstehen.

 

DirektamSee ist das was ich will,

ich habe Glück und genieße es ganzstill.

Mein Chef ein sehr netterMann,

er macht wirklich alles was er kann.

 

Holte mich aus Flensburg her,

nun mußte schnell was neues her.

Er kam gleich und gab mir den Vertrag,

Ich weiß nicht wie ich es zu sagen vermag.

 

Er ist ein Engel ich hab ihm gedankt,

ich sagte es ihm und gab ihm die Hand.

Er war ganz verlegen und wurde ganz still,

das alle zufrieden sind ist was er will.

 

Ich werde mein Leben dort neu beginnen,

mit Wasser, Natur und das wird mir bringen,

die Ruhe, den Frieden so wie ich es brauch,

um glücklich zu sein und das werde ich auch.

 

Das Leben spielt einem oft einen Streich,

oft ist es hart, manchmal auch weich.

Doch wenn man nicht probiert was geht,

Man immer auf der gleichen Stelle steht.

 

BY C. Wilkens             Frankenberg, 21.08.07

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Cornelia Wilkens).
Der Beitrag wurde von Cornelia Wilkens auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.08.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Cornelia Wilkens als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Eiszeit. Die Gewohnheit zu Besuch von Bernd Rosarius



Kälte macht sich breit,
überall in unserem Leben.
Jetzt ist es wirklich an der Zeit,
dem positivem zuzustreben.
Eine Frau entsteigt dem Eis,
für die Hoffnung steht sie ein,
die Gesellschaft zahlt den Preis,
die Zukunft darf kein Zombie sein.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Erfahrungen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Cornelia Wilkens

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Heute im Laden von Cornelia Wilkens (Ironisches)
Bergmannsleben von Karl-Heinz Fricke (Erfahrungen)
Schweben von Gabriela Erber (Gefühle)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen