Heinz Säring

Bin ich Mädchen oder Junge? T.3 Wahre Begebenheit aus Kanada

 
Zehn Monate später, das Fernsehen brachte
die Sendung, die ihnen dann Hoffnungen machte,
denn da trat ein Dr.Money auf den Plan,
der glänzend die Menschen beeindrucken kann.
 
 
Er war Sexualforscher, weltweit bekannt,
erst recht in Amerika sehr oft genannt.
Ein sehr großes Krankenhaus in Baltimore -
dort machte der Mann schon seit Jahren Furore.
 
 
Und vom Moderator sehr stark attackiert,
das hat ihn doch so gut wie garnicht berührt.
Und schließlich war da noch ein Weibsbild zu preisen,
die hat vor paar Jahren noch Richard geheißen.
 
 
Es kam auch die Rede auf Kinder, sehr junge,
das lag dem Experten schon recht auf der Zunge,
er meinte, das sei ja gerade das Tolle,
Geschlecht bei Geburt spiele gar keine Rolle.
 
 
Durch Hormonbehandlung und Operation
und richt'ge Erziehung, da klappt das dann schon.
Janett schrieb dem Doktor auch gleich unumwunden -,
für den war der Fall wie "Gesucht und gefunden."
 
 
Er wird jetzt - und darum nur konnt es sich handeln -
den Bruce in ein glückliches Mädchen verwandeln,
und Brain als Vergleichsperson! - Das war ein Fall!
Eineiige Zwillinge - ganz ideal!
 
 
Er schildert die Zukunft in rosigen Farben,
dass sie beim Besuch schnell Vertrauen erwarben:
Das Kind wird zum Mädchen und später zur Frau,
bei der funktioniere dann alles genau,
 
 
sie wird auch Erotik auf Männer ausüben,
es wär ganz normal, sich in sie zu verlieben,
sie würde auch einen Orgasmus erleben,
die Ehe vollziehen, - nur eines sei eben
nicht möglich, dass sie eigne Kinder austrage,
da kommt eben die Adoption dann in Frage.
Doch wär es von Übel, noch Zeit zu verlieren,
man müsse den Jungen jetzt ganz schnell kastrieren.
 
 
Es gibt leider Menschen, die kommen zur Welt,
bei denen sind nicht klar die Weichen gestellt,
ob Mädchen, ob Junge ist erst mal umstritten,
man nennt solche Menschen dann Hermaphroditen.
 
 
Bei denen wird dann stets erst gründlich bedacht,
ob man sie zu Jungen, zu Mädchen nun macht.
Doch ist es bei Bruce ein ganz anderer Fall,
der war von Geburt her ja völlig normal.
 
 
Den Eltern, den wurde nach Jahren erst klar,
dass das ein gewaltiger Unterschied war.
Der Doktor musst' das aber eindeutig sehn,
er hoffte wohl darauf, es würde schon gehn.
 
 
Doch war das bisher überhaupt nicht bekannt,
für ihn war das Experiment int'ressant.
Hat er dieses Unglückskind erst mal beim Wickel,
es war ein Vesuch und der Bruce das Karnickel.
 
 
Die Eltern, die zwar voller Hochachtung waren,
sie waren sich doch nicht vollkommen im Klaren,
ob sie, was Money meint, nun wirklich auch wollen,
und ob sie der Umwandlung zustimmen sollen.
 
 
Ihr Kinderarzt riet ihnen eindeutig ab,
und aus der Verwandschaft sich nicht viel ergab.
Sie dachten daran, was als Junge er eben
an Demütigungen müsst alles erleben.
 
 
Sie stimmten dann schließlich darin überein,
als Mädchen, da würde es einfacher sein.
Entscheidend war aber, man konnte drauf bauen,
zu solch einem Abgott da hat man Vertrauen:
 
 
Doc Money, der drängte sie schon wie zwei Deppen,
schrieb ihnen, sie würden die Sache "verschleppen".
Dann stimmten sie zu, Bruce wurde "entmannt",
und wurde dann zukünftig Brenda genannt

 

 

 

 

 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heinz Säring).
Der Beitrag wurde von Heinz Säring auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 28.08.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Heinz Säring als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Nomade im Speck von Thorsten Fiedler



Diese Real-Satire beschreibt das Aufeinandertreffen von Ironie und Mietnomaden. Statt Mitleid gibt es nur „Mietleid“ und die Protagonisten leben ohne wirkliche Mietzahlungsabsicht, kostenfrei in den schönsten Wohnungen, wie:“ der Nomade im Speck“.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heinz Säring

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Bilden Sie mal einen Satz mit . . .Teil 7 von Heinz Säring (Humor - Zum Schmunzeln)
Die Jugend ist die schönste Zeit von Karl-Heinz Fricke (Das Leben)
Nackete Nudeln von Hans Witteborg (Humor - Zum Schmunzeln)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen