Arne Bister

Lied der Liebe

Du Melodie von Dichterhand geschrieben
in Harmonie zum Kanon dieser Welt
lässt mich in Deinen süssen Klang verlieben
weil jede Note Leidenschaft enthält.

Du Liebeslied im Licht gesungen
des Mondes Schein am fernen Strand,
ich bin von Sehnsucht und von Schmerz durchdrungen
so fern von Dir im fremden Land.

Die Kraft aus tiefer Liebe Klagen
wie eine Welle, klar und weit,
wird übers Meer zu Dir mich tragen.
Dann singen wir das Lied zu zweit.

Der Kuss aus tiefster Seele Grunde
vereint was nie getrennt gewesen.
An Dir, Geliebte, wird zu jener Stunde
mein Herz in dieser Melodie genesen.

Wieviele verschiedene Gedichte tragen wohl diesen Titel? Und doch, die scheinbar harmlosen Worte dieser Zeilen waren fähig, ganze Existenzen zu bedrohen, Lebensräume, Freundschaft, Vertrauen zu vernichten und eben jene Liebe grundsätzlich in Frage zu stellen, die sie zu beschwören scheinen. Das Wort ist in der Tat mächtiger als das Schwert.Arne Bister, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Arne Bister).
Der Beitrag wurde von Arne Bister auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.08.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Arne Bister als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Aus dem Leben eines kleinen Mannes von Swen Artmann



Karl Bauer führt ein glückliches Leben – doch leider sieht er das ganz anders. Und so lässt der 46-jährige Finanzbeamte und Reihenhausbesitzer keine Gelegenheit aus, um diesem Dasein zu entfliehen. Dass er dabei von einem Malheur ins nächste steuert, ist fast vorprogrammiert.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebesgedichte" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Arne Bister

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Unausweichlich von Arne Bister (Tod)
Liebe ist...... von Gabriela Erber (Liebesgedichte)
Freitags Limerick von Margit Farwig (Limericks)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen