Susanne Buch

Demütigung

Ihr habt mich allein gelassen
Habt mich eiskalt versetzt
Dafür werde ich euch immer hassen
Denn es hat mich so sehr verletzt
 
Ihr habt mich zu tiefst zerstört
Habt meine Gefühle nie bedacht
Ihr wisst gar nicht wie sehr mich das verstört
Jedesmal wenn ihr über mich lacht
 
Es tut euch nicht weh und nicht leid
Denn ihr seid ja so hart
Für euch ist es Vergangenheit
Für mich immer noch Gegenwart
 
Mein Blut fließt vor euere Füße
Mit Hohn schickt ihr mir letzte Grüße
Lasst mich doch endlich in Ruh'
Das Blut tropft mir vom Handgelenk
Mein letzter Schmerz wird euer Geschenk
Ich mache zum letzten mal  meine Augen zu
Das Wasser färbt sich ein letztes mal rot
 
Unser Wunsch geht in Erfüllung, ich bin tod
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Susanne Buch).
Der Beitrag wurde von Susanne Buch auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 31.08.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Befreit - Ermutigende christliche Gedichte von Cornelia Hödtke



Wer sehnt sich nicht nach Befreiung, Annahme und Ermutigung. Die durchlebten christlichen Gedichte haben dieses Ziel.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Wut" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Susanne Buch

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Kleines Mädchen von Susanne Buch (Emotionen)
Staatsbankrott von Paul Rudolf Uhl (Wut)
Des Dichters Klang-Gedicht von Georges Ettlin (Humor - Zum Schmunzeln)