Georges Ettlin

Vaters Bariton

 
 
 
Aus Vaters Brust da kommt ein tiefer Ton,
es ist des Mannes starker Bariton.
 
An seiner Brust fühl ich sein Kraft-Vibrieren,
das tröstet mich am Morgen schon  :
 
Ich muss mich nicht schinieren,
wenn oft ein süsses Zittern mich durchweht
...und Vater nah bei Mutter steht
weil Vater mit ihr freundlich spricht.
 
Und verstehe ich auch Worte nicht,
so ists wie  Kätzchens Schnurren,
- bin gern bei ihm und ohne  Murren !
 
" Schnurr !"...  das kommt aus Vaters Brust,
das ist mir immer eine friedlich-heimlich  Lust,
in mir da klingt ein Zittern und ein Surren.
Und gucke ich aus Vaters Arm hervor,
dann lausche ich der Töne Chor,
sogar beim Zorn,... bei Vaters Knurren !
 
 
***
 
c/G E

alle besseren väter halten ihre
kleinkinder oder säuglinge gelegentlich
im arm...die liebe des
guten, einfühlenden vaters ist genauso nötig
für das kleinkind, wie die liebe der mutter,
denke ich.

lieben gruss von georges
Georges Ettlin, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Georges Ettlin).
Der Beitrag wurde von Georges Ettlin auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 15.09.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Georges Ettlin als Lieblingsautor markieren

Buch von Georges Ettlin:

cover

Alles - Nichts ist für immer von Georges Ettlin



Mein Buch beschäftigt sich mit Romantik, Erotik, gedanklichen und metrischen Experimenten, Lebenskunst, Vergänglichkeit und versteckter Satire .

Die Gedichte sind nicht autobiographisch, tragen aber Spuren von mir, wie ein herber Männerduft, der heimlich durch die Zeilen steigt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kinder & Kindheit" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Georges Ettlin

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die zehn Gebote des Friedens von Georges Ettlin (Satire)
Unbeschwerte Kindertage von Rainer Tiemann (Kinder & Kindheit)
Waldspaziergang /Tanka von Edelgunde Eidtner (Thema des Monats)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen