Karl-Heinz Fricke

Zerfall und Erneuerung

Ein gewaltiger Knall
ertönte im Weltenall.
Die Sonne erlosch,
es erstarb alles Leben.
                ***
 
Tausend Jahre waren vergangen,
da hat alles wieder angefangen.
Die Sonne erstrahlte im neuen Licht,
des Himmels Blau in klarer Sicht.
 
Eine neue Aera war angebrochen,
erneuert hatte sich die Natur.
Würmer kamen hervorgekrochen,
es gab keine Menschen, Wesen nur.
 
Insekten schwirrten in grünen Gefilden,
Ameisen begannen Kolonien zu bilden.
Vögel mit Flügeln wie reine Seide
flogen über Meer und Heide.
 
Es folgten die ersten Nagetiere,
Wölfe, Bieber, Katzen, Stiere,
Hasen, Hirsche, Rehe, Ziegen,
auch solche, die im Wasser liegen.
 
Affen gabs in vielen Arten,
die sich untereinander paarten.
Daraus entstand in der Natur
eine menschenähnliche Kreatur.
 
Und so wie bei vielen Tieren
gingen auch diese auf allen Vieren.
Menschen, die es einst gegeben,
sollten niemals wieder leben.
 
Weil sie missbrauchen ihre Macht,
einst die Erde zuschanden gemacht.
Gelten sollte das eine nur:
Das Gesetz der neuen Natur.
 
Unbekannt der Hass, der Neid,
keine Rachsucht, keinen Streit.
Alles Böse unbekannt,
Friede nur im neuen Land.
 
Karl-Heinz Fricke  08.10.2007

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.10.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (18)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Fantasie" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Aktuelle Momente von Karl-Heinz Fricke (Lebensermunterung)
DIE FRÜHLINGSFEE von Heidi Schmitt-Lermann (Fantasie)
Der Kreta-Maler von Uwe Walter (Leidenschaft)