Pierre Heinen

Königstaler des Winters

Wenn wir dann drinnen werden sitzen,
und uns laben an den Weihnachtszitzen,
werden draußen die Münzen fallen,
und auf den gefrorenen Boden prallen.

König Winter, großzügig wie immer,
lässt sie schweben die kleinen Dinger.
Weiß wie Mehl und federleicht,
schaut er, dass es für jeden reicht.

Freuen tun sich meist nur die Kinder,
der Reichtum macht sie gleich gelinder.
Die Autofahrer sind eher am Verzweifeln,
fährt manch einer noch mit Sommerreifen.

Deine Taler verwandeln jede Landschaft,
in ein Gemälde wie es kein Künstler macht.
Ob es überall wird schneien in diesem Jahr,
sogar Klimaforscher sagen nicht gleich: Ja!

Oh König beschere uns eine tolle Jahreszeit,
und verschon uns von allzu viel Leid.
König Winter ach komm doch bald,
jetzt sind deine Flocken doch noch nicht kalt!

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Pierre Heinen).
Der Beitrag wurde von Pierre Heinen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.10.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Pierre Heinen:

cover

Payla – Die Goldinsel I von Pierre Heinen



Auf Payla, der lukrativsten Provinz des Königreiches Lotanko, neigt sich der Sommer des Jahres 962 dem Ende entgegen. Die schier unerschöpflichen Goldvorräte der Insel lassen Machthungrige Pläne schmieden und ihre gierigen Klauen ausfahren. Wer den Winter überstehen will, muss um sein Leben kämpfen, wer über die Goldinsel herrschen will, muss in den Krieg ziehen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Jahreszeiten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Pierre Heinen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der moderne Geier-Blues von Pierre Heinen (Absurd)
S C H N E E von Rainer F. Storm (Jahreszeiten)
Strafe muss sein von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)