Werner Gschwandtner

Weihnachten mit Dir

Vor einem Jahr,
in der Weihnachtszeit –
sah’n wir uns Neu.
 
Schon oft geseh’n,
Gefühl versteh’n –
Gefühle die einem neu.
 
Das Fest der Liebe,
es brachte dich zu mir.
Ein Traum, dein Lächeln –
Mein Herz verfallen Dir.
 
12 Monde später,
die neue Weihnachtszeit –
das Gefühl brennt tiefer den je.
 
Frohe Weihnacht,
wünsch ich Dir –
du bist meine Weihnachtsfee.
 
Weihnachten mit Dir,
für viele Jahre lang –
mein Herz glaubt daran.
 
Kein Weg ist mir zu weit,
deine Stimme ist Gesang –
Dein Blick schenkt mir Fun.
 
Freude im Herz’n,
Freude durch Dich –
Nur du bist mein Glück.
 
Immer wenn ich an dich denk’,
verzaubert dein Bild mich –
kein Weg führt zurück.
 
Meine Sonne,
mein Sonnenschein.
Frohe Weihnacht,
so soll es sein.
 
Du, Ihr – Ich & Wir –
Frohe Weihnacht immerzu,
mein Herz schläft für euch –
ohne Ruh’.
 
Ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
 
 
„Meine Sonne, 12 Monate lang bist du nun in meinem Herzen. Und ich bitte, bleibe noch viele dieser Jahre bei mir. Denn ich Liebe Dich, dein Werner.“

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Werner Gschwandtner).
Der Beitrag wurde von Werner Gschwandtner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.11.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Werner Gschwandtner:

cover

Und ich glaube von Werner Gschwandtner



Ein Mädchen mit einer Atypischen Pneumonie. Eltern am Rande der Existenz. Intrige und Schicksalsschläge. Und dennoch gibt es Hoffnung, Glaube und Zuversicht. Familiäre Erzählung in der Weihnachtszeit. Modernes Märchen welches durchaus wahr sein könnte. Werner Gschwandtner, litterarum.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Werner Gschwandtner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Gedanken an die Liebe von Werner Gschwandtner (Liebe)
WEG DER LIEBE von Christine Wolny (Weihnachten)
“Endlich fühlte ich mich frei!“ von Michael Reißig (Romantisches)