Karl-Heinz Fricke

Der Luesterne

 

Der ehrwürdige Pfarrer Oster
machte gern Besuche im Kloster,
denn wenn umringt von Nonnen,
träumte er von lustvoll Wonnen.
 
Bonbons zur Hand in vielen Sorten
verteilte er gern mit lieben Worten.
Gelegentlich tat er auch dienen
mit Schokolade und Pralinen.
 
Er verwöhnte gern die Süßen,
die sich von ihm befingern ließen.
Die junge Nonne Geraldine
verzog dabei nicht eine Miene,
als Oster ihr über die Wange strich,
es nur einer harmlosen Geste glich.
 
Sie aber ein süßes Bonbon bekam
für die Freiheit, die er sich nahm.
Dann drei Bonbons der Lohn für sie,
für die Berührung über'm Knie.
 
Oster sich auch gern besah
die brünette Lucia,
und er konnte sie belohnen
mit zwei süßen Weinbrandbohnen,
weil er mit kundiger Hand
lüstern ihre Brüste fand.
 
Die beiden Nonnen berieten sich.
Der Pfarrer versuchte sicherlich
mit Süßigkeiten in den Taschen
beide in Kürze zu vernaschen.
 
Dazu dürfe es nicht kommen,
entschieden die Beiden besonnen,
denn über kurz oder lang
würden sie sicherlich zuckerkrank.
 
  Karl-Heinz Fricke  11.11.2007
 
 Anmerkung: Pfarrer sind auch Menschen mit dem Urtrieb behaftet. Es ist an der  Zeit das Zölibat abzuschaffen.  Ich danke Freund Karl-Heinz Nolte für die Anregung zu diesem Gedicht. 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.11.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • karlhf28hotmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 5 Leserinnen/Leser folgen Karl-Heinz Fricke

  Karl-Heinz Fricke als Lieblingsautor markieren

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (9)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der alte Mann und der Mantel von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)
Die süßesten Früchte...... von Hans-Juergen Ketteler (Humor - Zum Schmunzeln)
Glück von Helga Edelsfeld (Gefühle)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen