Heidemarie Rottermanner

Es weint noch IMMER

abendschein - Abendschein color Docht dunkel Feuer Flamme Kerze Rahmen rot
 
 
Es weint noch immer
ein Kind im kalten Stall
vor Armut, Not und wieder
in bittrer, schwerer Qual
ach würden dies  auch hören
die Menschen  überall!

Möcht hoch und höher schweben
bis weit ans Himmelszelt
ich würde die Sterne werfen
auf unsre kalte Welt
 
und könnt der Sonne Feuer
dann setzen sie in Brand
damit sich Herzen öffnen
zu spüren diese Qual
 
und reicht man  sich die Hände
zum Teilen miteinand`
so würde dies schlussendlich
auch Weihnachten genannt!
 
©heidemarie
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heidemarie Rottermanner).
Der Beitrag wurde von Heidemarie Rottermanner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.11.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Buch von Heidemarie Rottermanner:

cover

Mit Seelenzeilen malen von Heidemarie Rottermanner



Gedanken des Jahres,
die sich ins Herz weben
und mit den Farben der
Natur eins werden ....
Lyrik und Fotografie


Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heidemarie Rottermanner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

UNSER FREILANDTHEATER von Heidemarie Rottermanner (Erinnerungen)
LEBENSMUSTER von Christine Wolny (Nachdenkliches)
MUTTERTAG von Paul Rudolf Uhl (Dankbarkeit)