Klaus-D. Heid

Danke für die Liebe

So lange hast Du mich ertragen,
nie beschimpft, mich nie geschlagen;
hast erduldet, hast erlitten,
bist nie aus dem Nest
 
geglitten.
 
Hast so manchen Schmerz erduldet,
davon viel von mir verschuldet;
warst mein Leben, bist es noch,
bist die Köchin, ich
 
der Koch.
 
Bist das Blut in meinen Venen;
und ich möchte noch erwähnen,
ohne Dich, mein liebster Schatz,
wäre Alles für die
 
Katz!
 
Dreißig herrlich lange Jahre,
braune, rote, graue Haare,
alles lichtet sich zu zweit
besser, als in
 
Einsamkeit.
 
Danke, Liebling, für die Zeit,
für das Glück, die Zärtlichkeit,
für die Liebe, die uns bindet
und die nie ein Ende
 
findet!
 
Danke, Mäuschen, tausend Dank!
Hoffentlich noch ewig lang,
darf ich Dich für mich genießen;
komm jetzt, lass uns das
 
begießen!

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Klaus-D. Heid).
Der Beitrag wurde von Klaus-D. Heid auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.11.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Klaus-D. Heid:

cover

Kein Leben hinter mir: Trauma oder Irrsinn von Klaus-D. Heid



Langsam gehe ich auf das sechzigste Lebensjahr zu. Da hinter mir nahezu jede emotionale Erinnerung »verschwindet«, besitze ich keinerlei sichtbare Erinnerung! Vieles von dem, was ich Ihnen aus meinem Leben berichte, beruht auf alten Notizen, Erinnerungen meiner Frau und meiner Mutter oder vielleicht auch auf sogenannten »falschen Erinnerungen«. Ich selbst erinnere mich nicht an meine Kindheit, Jugend, nicht an meine Heirat und auch nicht an andere hochemotionale Ereignisse, die mich zu dem gemacht haben, was ich heute bin.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebe" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Klaus-D. Heid

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Zu früh... von Klaus-D. Heid (Verrücktheiten)
Sehnsucht... von Uwe Walter (Liebe)
Neujahrswünsche einer Glückskatze von Helga Edelsfeld (Wünsche)