Georges Ettlin

In dieser stillen Nacht

 
 
 
Einmal im Jahr, in dieser stillen Nacht,
so wie in allen Weihnachtsnächten,
da sehe ich, was Lichter brächten :
Die Liebesflammen einer Hoffnung sacht !
 
Sie würden mir ein Glück entzünden
auch dass da jemand mich erwärmt
von meinem  guten Namen schwärmt...
von einem lieben Menschen künden !
 
Er ist dann nahe mir aus Gründen
die immer nur sein reines Herz erkennt
so oft sein Licht mit Liebe brennt :
 
Verbrennt auch meine kleinen Sünden,
die brave Seele, die mir Liebe nennt
mit Feuer, das mich nicht versengt.
 
***
 
c/G.E.
 
 
 
 
 

Klar, Christus war nicht am 25. Dezember geboren...
wahrscheinlich gem. astronomischen Berechnungen irgendwann im März-April...(Sternenkonstellation)
So wird für mich Weihnachten kein Jesus- Geburtstagsfest das Jesus ja
auf keinen Fall gefeiert hätte...das war nicht sein Stil und
passte nicht zu seiner jüdischen Religion.

So wird Weihnachten für mich ein Licht-Fest der Liebe,
an dem ich mich daran erinnern will... wen ich liebe und von wem ich geliebt werde.

Da ich mich selber liebe, zünde ich mir ganz alleine ein Kerzchen an und freue mich an Weihnachten meiner selbst. (Lach*)

Lieben Gruss von Georges
Georges Ettlin, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Georges Ettlin).
Der Beitrag wurde von Georges Ettlin auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.12.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Georges Ettlin:

cover

Alles - Nichts ist für immer von Georges Ettlin



Mein Buch beschäftigt sich mit Romantik, Erotik, gedanklichen und metrischen Experimenten, Lebenskunst, Vergänglichkeit und versteckter Satire .

Die Gedichte sind nicht autobiographisch, tragen aber Spuren von mir, wie ein herber Männerduft, der heimlich durch die Zeilen steigt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Georges Ettlin

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Predigt des Propheten von Georges Ettlin (Glauben)
Weihnacht meiner Kindheit von Ina Klutzkewitz (Weihnachten)
Macht auf die Türen von Gabriela Erber (Weihnachten)