Renate Hertwig

Winter

 
Plötzlich über Nacht hat
der Winter Einzug gehalten.
Die Berge sind vom weißen
Schnee umhüllt.
Dick zugedeckt, wie in Watte
gepackt, strahlen sie im Morgenlicht.
Auf den Häusern, auf den Wiesen,
hat der Frost die Landschaft verändert,
zugedeckt, mit einer zarten Puderschicht.
 
Am Wegesrand, gefallene Blätter,
alles erstarrt von der kalten Nacht.
Raureif umringt die Blätter und Halme,
es blitzt und funkelt,
wie kleine Sterne an diesem Tag.
Die Bäume, sie knarren,
wenn ein Windhauch
durch die kahlen Äste rauscht.
Tannen sind umhüllt von einem weißen Hauch.
- Alles ruhig, besinnlich. -
 
Erinnerungen werden wach
aus frühen Kindertagen,
wie wir Geschichten lasen zum Advent,
Honigkuchen backten für
das Hexenhaus und der Schneemann
stand vor unserem Haus.
 
Freude kommt auf - Weihnacht ist nicht mehr weit.
 
                                         ©Renate Hertwig
 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Renate Hertwig).
Der Beitrag wurde von Renate Hertwig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.12.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Renate Hertwig als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Lady Aziz - Road-Trip - Dämonen-Lady Band 2 von Doris E. M. Bulenda



In der Dämonenwelt fragte man sich, wo wohl Aziz abgeblieben war, der wilde und ungezügelte Dämon war wie vom Erdboden verschluckt. Ich fragte mich das auch - ich vermisste ihn und den Sex mit ihm. Genau genommen ahnte ich allerdings bereits, wo er stecken könnte. Er war sicher in meiner Welt, auf der Erde. Und so beschlossen wir, ich, die Menschenfrau, Beelzebub und einige andere Dämonen, uns auf die Suche nach meinem Dämonen-Geliebten Aziz zu begeben. Hollywood und Disneyland sollten unsere ersten Stationen sein. Dass unser Trip lustvoll werden würde, war von vornherein klar. [...]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Renate Hertwig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Blätter im Wind von Renate Hertwig (Jahreszeiten)
Ich wünsche Frohe Weihnachten von Karl-Heinz Fricke (Weihnachten)
Abspecken... von Paul Rudolf Uhl (Ratschlag)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen