Werner Gschwandtner

Vom Himmel hoch

Vom Himmel hoch,
von da kommt ein Lied.
Es besingt die Heil’ge Nacht,
mit Harmonischen Beat.
 
Vom Himmel hoch,
von da kommt ein Stern.
Er führt alle zusammen –
Von Nah’ und Fern’.
 
Vom Himmel hoch,
von da kommt ein Glanz.
Zur Weihnachtszeit –
voller Engelstanz.
 
Es singen Kinder
Frohe Weihnacht,
Als das Kindlein
für uns erwacht.
 
Denn sehen ist nicht Glauben,
glauben, das ist seh’n.
Das Christkind fliegt hernieder,
lässt alles Böse vergeh’n.
 
Vom Himmel hoch,
von da kommt das Fest.
Am 24. Tag –
Christmas is the best
 
Vom Himmel hoch,
von da kommt es her.
Das Christkind –
mit seiner Friedens Mär.
 
Vom Himmel hoch,
die Weihnacht her kommt.
Fromme Seelen,
werden himmlisch belohnt.
 
Kinderherzen
lassen Hoffen,
Legen Düster’
Gedanken offen.
 
Kinderaugen
wachsam sind,
Freuen sich ehrlich
auf das Christkind.

Ja, vom Himmel hoch
da komm ich her –
möcht’ euch sagen,
es Weihnachtet sehr.
 
Wünsch euch allen
`ne Heilige Nacht,
und das der Weihnachtsstern
euch stets bewacht.
 
Merry Christmas every time

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Werner Gschwandtner).
Der Beitrag wurde von Werner Gschwandtner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.12.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Werner Gschwandtner:

cover

Und ich glaube von Werner Gschwandtner



Ein Mädchen mit einer Atypischen Pneumonie. Eltern am Rande der Existenz. Intrige und Schicksalsschläge. Und dennoch gibt es Hoffnung, Glaube und Zuversicht. Familiäre Erzählung in der Weihnachtszeit. Modernes Märchen welches durchaus wahr sein könnte. Werner Gschwandtner, litterarum.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Werner Gschwandtner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Für Dich von Werner Gschwandtner (Liebe)
PAUSE von Edelgunde Eidtner (Weihnachten)
Nach Innen ! von Paul Rudolf Uhl (Besinnliches)