Gabriele Ebbighausen

Mein Weihnachtsmarkt

Mein Weihnachtsmarkt
 

Ich möchte mir, meinen eigenen
Weihnachtsmarkt erbauen
Wo Kinderaugen nicht wissen,

wohin sie, als erstes sollen schauen.

In der Mitte des Platzes,
eine Fläche aus Eis,
zum laufen auf Schlittschuhen.
Wo Kufenkünstler können drehen,
ihre Pirouetten.

Die Tannengirlanden,
sind mit abertausenden
von kleinen Sternen verziert,
die wie kleine Eiskristalle funkeln.

Kutschen auf Rädern,
werden gezogen von Rentieren.
Die Kutscher, sind Engel,
die Gäste, unsere Kinder,
die sich durch den bunten
Markt fahren lassen können,
so oft, sie wollen.

In der Luft, liegt der Duft
von Apfel, Nuss und Mandelkern.
Apfelsinen, Mandarinen und
frisch gebrannten Mandeln.
Vanille und Zimt.

Weihnachtselfen laufen
mit Bauchläden herum
und verteilen Zuckerwatte
und heißen Kakao.

Magier, Jongleure und
Zauberer bringen die
Augen der kleinen Besucher
noch mehr zum leuchten und strahlen.

In den Buden die ringsherum
aufgestellt sind, findet man
die unterschiedlichsten Sachen,
wie Lebkuchen, Holzspielzeug,
Kerzen und Strohgestecke.
Süßes für die Kinder.

Wenn wir dann, ganz in
unseren Träumen versunken sind,
ja dann, können wir sogar,
die Englein im Chor singen hören
und den Weihnachtsmann sehen.

©   By   Gabi Ebbighausen

 

Es ist nicht erlaubt, dieses Gedicht ohne meine Zustimmung

unerlaubt zu vervielfältigen, zu kopieren, ganz oder auch nur

auszugsweise zu erweitern!!!

Alles andere wird Strafrechtlich verfolgt!!!

 

 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabriele Ebbighausen).
Der Beitrag wurde von Gabriele Ebbighausen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.12.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Wir sind die Kinder vom Biobauern! von Simone Wegmeyer



Ein Buch über die Anfänge der Biowelle.
Zum totlachen komisch aus kindlicher Sicht geschildert.
Für Fastfoodjunkies und Müsliesser geeignet!
Illustriert und geschrieben von Simone Wegmeyer.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabriele Ebbighausen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Engel der Liebe von Gabriele Ebbighausen (Engel)
Weihnachten - unter dem leuchtenden Stern von Hildegard Kühne (Weihnachten)
Erkenntnisreiches - Jahreszeiten von Rainer Tiemann (Aphorismen)