Jasmin Räbsamen

Vagantenliebe

    Dich von weitem erst gesehn
Als in deine Stadt ich kam
Brannten schon Gedanken
an jenes Lächeln, das du mir botst
in dem Moment von Sündenglut.

Aufgebrochen bin ich dann
um die Aue aufzusuchen
die Blüten zu streicheln
die Blumen zu pflücken
die im Wesen dem deinen nur entsprechen.

Lang braucht ich die Zeit
um mein Ziel auch bald zu finden
denn fremd ist der Ort
fremd all Blüt und Strauch und Pfad
Und fremd auch du
doch Sehnsucht macht dich mir bekannt.

In weiss und rot die Blütenpracht
sich erstreckt vor meinem Aug
wie der Leib der Allerschönsten
wenn auch dein' Namen ich nicht kenn
und ihn auch nie zu sprechen wagt
denn er ist Glut für Zung und Seel.

So stellt ich mir vor du sprichst
Ja zu mir dass s Herz mir bricht
Nein zu mir, dass s Leben mir weicht
Oder gar nichts, dass nie gelebt
ich zu haben gar verspür.

So stellt ich mir vor du liegst
vor mir in der Blütenpracht
dein Haar so rot
dein Leib so weiss
so dass in Blumen ich dich nicht mehr find.

Lass ohn Gedanken mich zu dir gehn
um dir meine Liebe zu gestehn
mit jenen Worten, dass du lachst
und mir das Herz so schwere machst
So endet schliesslich dieser Reim
zurück in Gedanken, dass du wärst mein.
 

Dieses Gedicht stammt aus meiner jetztigen Mittelalter und Fantasy Phase. Es ist ziemlich arythmisch und dafür entschuldige ich mich.
Es sollte vom Inhalt her einen Vaganten beschreiben, der dichtend durch die Gegend zieht und die Frauen nur in seinen Träumen rumkriegt, der Arme.
Jasmin Räbsamen, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jasmin Räbsamen).
Der Beitrag wurde von Jasmin Räbsamen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.12.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • pinkyoderbuddyweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Jasmin Räbsamen als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Lauter Rasenmäher - Stacheliger Kaktus. von Astrid v.Knebel Doeberitz



Eine heiter-besinnliche Liebesgeschichte

Die gestresste Lehrerin Jeanne Garner freut sich über den wohlverdienten Urlaub in ruhiger Umgebung, den ihr jedoch der Nachbar schon am ersten Tag verdirbt. Rick Bradley, der Modefotograf, gehört vom Typ her zu der Sorte Mann, um die Jeanne vorsorglich einen weiten Bogen macht. Seine Beharrlichkeit bewegt in ihr jedoch mehr als sie sich eingesteht. Gut, dass es da noch die Nachbarn, Anthony und Sally Cartman, gibt! Rick beginnt, sein bisheriges Leben zu überdenken, während bei Jeanne eine tief greifende Veränderung ihrer Lebenseinstellung stattfindet. Als es nach Monaten zu einem von einer Freundin geplanten Wiedersehen zwischen ihnen kommt, steht Jeanne ungewollt vor einer Entscheidung ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebesgedichte" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Jasmin Räbsamen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ein Versprechen von Jasmin Räbsamen (Freundschaft)
Dreamlike von Ralph Bruse (Liebesgedichte)
Da ist ein Unterschied von Heino Suess (Autobiografisches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen