Werner Gschwandtner

Der zweite Weihnachtstag

Die Stille Nacht,
sie ist erwacht.
Auf Wellen aus Wind,
kam vom Himmel –
das Christkind.
 
In der Abendstund’,
ein Glöckchen läut –
es ruft alle auf,
zur Weihnachtsfreud’.
 
Am Tag danach,
am zweiten Weihnachtstag –
der Hauch der Engel,
noch in der Luft lag.
 
Jesus geboren,
gekommen für uns.
 
Jesus auf Erd’n,
durch sein Erwachen,
sollte es Friedlich werden.
 
Friede für die Welt,
Freiheit, an stelle
von Macht und Geld.
 
Der Christbaum,
sein Symbol – sein Licht.
Jesus ist mit uns,
er vergisst dich nicht.
 
Der zweite Weihnachtstag,
gefolgt auf die Heil’ge Nacht.
In Bethlehem seither,
ein Stern hält seine Wacht.
 
Lichter brennen,
die Wahrheit kennen.
Am Tag danach,
Jesus ist wach.
          
In der Kripp’,
auf Heu und Stroh.
Die Engel besingen
sein kommen Froh.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Werner Gschwandtner).
Der Beitrag wurde von Werner Gschwandtner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.12.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Werner Gschwandtner:

cover

Frohe Weihnacht immerzu - Gedichte- & Kurzgeschichtenband zur Weihnacht von Werner Gschwandtner



„Alle Jahre wieder, kehrt die Weihnachtszeit in unsere Herzen. Tannenduft und Kerzenschein, Lieder voller Besinnlichkeit und ein harmonisches Zusammensein. Dies alles beschert uns der Advent. „Frohe Weihnacht immerzu“ beinhaltet 24 Gedichte, 2 Songtexte, sowie 3 Kurzgeschichten und meine persönlichen Gedanken zum Advent.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Werner Gschwandtner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Treue Dir von Werner Gschwandtner (Liebe)
Frohes Fest von Hildegard Kühne (Weihnachten)
Ich habe den Lenz gepflückt.... von Gabriele A. (Lebensfreude)