Heinz Säring

Poeten - Streit


Mein Freund, was schreibst du für Gedichte?
Du machst die Poesie zunichte!
Die Liebe reimst du meist auf Hiebe,
und manches mal sogar auf Siebe!

Es wundert mich, warum du stutzt,
die Triebe sind so abgenutzt!
 
Die Nacht, die reimst du nur auf Pracht!
Ich, ohne Schirm und aus dem Hause,
von oben gießt's wie aus der Brause!
Ich komm total durchnässt jetzt heim -
und lese deinen Pracht-Nacht-Schleim!

Kann ich für alles in der Welt?
Ich hab doch Sternenpracht bestellt!
 
Was reimst du Frau auf dumm und grau?
Mein Weib ist jung, brünett und schlau.
 
Na Mann, gedulde du dich doch,
das Grau in Grau, das kommt schon noch.
 
Was willst du hier mit diesem Schlei,
und dazu gibt es süßen Brei?
 
Das finde ich sehr gut sogar:
Der Schlei mit Brei reimt wunderbar!
 
Du schreibst Gedichte, aber wie!
Schau her! So etwas schaffst du nie,
dir fehlt der Sinn für Poesie:
 
"Sie meidet den Erfinder Hotzig,
der Typ ist ihr zu hinterfotzig"???
Nu sag mir bloß, was soll der Scheiß?
So kriegst du nie den ersten Preis!
 
Du siehst bloß nicht den edlen Keim!
Das ist ein echter Schüttelreim!
 
"Da steh ich nun ich armer Tor!
Und bin so klug, als wie zuvor."
"A l s w i e"! - Das soll Grammatik sein?
 
Aus Goethes "Faust", du blödes Schwein!
Der hatte damit keine Nöte.
 
Naja, das war ja auch der Goethe!
 
             ---------------
 
Nun endlich ein Li-hi-merick:
       ==              ==         ===
Dazu ist man niemals zu dick.
Es kommt nicht drauf an,
die Frau und der Mann,
die haben heut Nacht ihren . . . Schick.
 
Du sagst das so frech und so trocken,
und denkst, damit kannst du wen schocken.
Gehst mir auf den Sack!
Hat sowas Geschmack?
Ich bin da total von die Socken.

Du könntest dich ruhig bequemen,
dich etwas zusammen zu nehmen!
Du nimmst ohne Grund
d a s Wort in den Mund!
Dich kennen, da muss man sich schämen!
 
 
 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heinz Säring).
Der Beitrag wurde von Heinz Säring auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.12.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Heinz Säring als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

HARD FACT: arbeitslos - SOFT SKILL: kreativ (Anthologie) von A.M.S. Alle MitSamme(l)n



…Texte, die das Sein arbeitsloser Menschen beschreiben. Bilder, die das Sein arbeitsloser Menschen darstellen, die durch Schicksalsschläge an den Rand der Gesellschaft geraten, oder dorthin verdrängt werden. Sie sind aber auch jene, die diesen Zustand dazu nutzen, einen neuen, interessanten und besseren Lebensweg zu beschreiten.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (9)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heinz Säring

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Auf der Alm da gibt's koa Sünd von Heinz Säring (Humor - Zum Schmunzeln)
Der hohe Zaun von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)
glückswege von Heino Suess (Nachdenkliches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen