Horst Rehmann

Erlebnisreicher Sonntag

Erlebnisreicher Sonntag 
 
Heut am Sonntag sitz ich beim Chinesen,
bin wochenlang nicht hier gewesen,
geback´ne Ente hab ich mir bestellt,
dazu noch ein Getränk für wenig Geld.
 
´Ne vornehme Familie sitzt am Nebentisch,
zwei Kinder laben sich an Tintenfisch,
die Eltern speisen Huhn mit Bambus,
trinken ganz genüsslich Schampus.
 
Am nächsten Tisch wird nur gemeckert,
der Sohn hat´s neue Hemd bekleckert,
die Gabel flog ihm aus der Hand,
Reis und Sosse kleben an der Wand.
 
Gegenüber schlürft ein Mann ´ne Suppe,
ihm zur Seite sitzt ´ne flotte Modepuppe,
ein Stäbchen hat sie beim Dinieren abgeknickt,
das Zweite tief ins Schweinefleisch gespickt.
 
Ganz in der Ecke lümmelt sich ein Paar,
beide tragen langes, stark gelocktes Haar,
streicheln sich am Po, auch an and´rer Stelle,
jetzt erkenn ich´s deutlich, sind Homosexuelle.
 
Am Fenster hockt ´ne Frau, ´ne richtig tolle,
isst mit gespreizten Fingern, Frühlingsrolle,
Blicke werden automatisch zu ihr hingelenkt,
weil ihr der Busen schon fast draussen hängt.
 
Mein Hunger ist gestillt, es hat gemundet,
mit ´nem Glas Sake wird die Tafel abgerundet,
vom "selbst kochen" blieb ich heut verschont,
der Ausflug ins Lokal hat sich gelohnt.
 
Herr Ober bitte zahlen, wird Zeit das ich jetzt geh,
es war sehr unterhaltsam, besser als im Varietee.
Auf Wiederseh´n, bis bald, sag ich recht kess,
ist sicher - weil ich so gern chinesisch ess´ ! 
 
 
Horst Rehmann
6.1.2008 
 
 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Horst Rehmann).
Der Beitrag wurde von Horst Rehmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.01.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Horst Rehmann als Lieblingsautor markieren

Buch von Horst Rehmann:

cover

222 Gedichte: Liebe & Lyrik & Humor & Aphorismen von Horst Rehmann



222 Gedichte; eindeutig - zweideutig, mehrdeutige, nachdenkliche und gekonnt gereimte Poesie, die geschmackvoll mit vielerlei Liebesversen durchwirkt ist. Ein außergewöhnliches Buch mit Satire und guter Unterhaltung, das zu den verschiedensten Anlässen und Begebenheiten serviert werden kann. Schmunzelnde Buchstaben der Wortspielereien, welche liebevoll mit Aphorismen angereichert sind. Ein gehöriger Spritzer Humor mischt sich ebenfalls unter. Liebliche Wortküsse und passend zu den Jahreszeiten sortierte Reim-Kompositionen, die jeden Lachmuskel zum Training einladen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Menschen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Horst Rehmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Wörtchen "Rast" von Horst Rehmann (Nachdenkliches)
Mabel von Karl-Heinz Fricke (Menschen)
Marzipan und co. von Helmut Wendelken (Absurd)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen