Karl-Heinz Fricke

Reiseerfahrungen

Wenn man hinterm Steuer sitzt
und über lange Straßen flitzt,
dann nimmt man allerhand in Kauf,
hält man nicht die Augen auf.
 
Obwohl man Vorsicht walten lässt,
bekommt man trotzdem seinen Rest,
weil das Unglück immer nah,
falls man etwas übersah.
 
"Mensch, das war ein rotes Licht !"
Gesehen hatte ich es wirklich nicht.
Jemand rief: "Du Piesepampel,
das war eine rote Ampel !"
Beinah' hätte es gekracht
und gewaltig bumms gemacht.
 
Ein anderes Mal nicht aufgepasst,
Radar hatte mich erfasst.
Früher oder später fahren alle
schnurstracks in die Radarfalle.
Unbedacht kann man nur sagen,
denn zu schnell fährt mancher Wagen.
 
Dann heißt es Bußgeld zu entrichten
und man zahlt es auch mitnichten.
Ab und zu fliegt auch ein Stein
in die Windschutzscheibe rein.
Ein riesenlanger Sprung beileibe
ziert hinterher die gr0ße Scheibe.
 
Die Polizei ist selten dort
wo Raub regiert und auch der Mord,
auf Kanadas leeren Autobahnen
lieben sie es abzusahnen.
 
Man weiss doch auf der ganzen Welt,
auf den Straßen liegt das Geld.
Überall Kontrollen lauern,
um uns das Reisen zu versauern.
 
Sicher braucht der Staat das Geld
für seinen Riesenapparat.
Die Abgeordneten müssen doch leben
und viele vergnügliche Feten geben.
Wer oben ist, wird immer suchen
nach dem größten Stück vom Kuchen.
 
Karl-Heinz Fricke  13.01.2008

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.01.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (14)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Erfahrungen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Wettergott von Karl-Heinz Fricke (Thema des Monats)
Ich schreibe von Adalbert Nagele (Erfahrungen)
Die Patronenhülse von Gerhard Krause (Krieg & Frieden)