Margit Kvarda

In der Urahnenzeit

Das Lieserl schreibt vom Karli
 und seine Vorfahren

 

Der Karli hat nen Lachanfall bekommen,
ich dachte jetzt hat er sich übernommen.

Sag einmal, was ist dir denn widerfahren,
er denkt an den Witz, den er hörte vor Jahren.
 Heute habe ich ihn erstmal begriffen,
was da heißt, aus dem letzten Loch gepfiffen.
Sein Urgroßvater hat ihm einmal erzählt,
welche Methode die Ärzte ham gewählt.
Sie zogen ganz einfach ihre Socken aus,
 da pfiffen Kranke ausm letzten Loch raus.
 So konnten sie die Kranken operieren,
 da sie sofort ihr Bewusstsein verlieren. 
 
 Der Arzt hat eine Zugsalbe verschrieben,
 auf welchem Bahngleis hat er nicht geschrieben.
 So war es vor vielen und hundert Jahren,
 wo sie noch dachten, dass sie Ärzte waren. 
 
 der Karli sagt:
 Einen Brief hab ich vom Urli gefunden,
 an die Frau, mit der er sich hat verbunden.
Hallo Liebling mich suchen lange deine,
wo bin du, ich machen dich ganz alleine. 
 
 Zu mich du werden deine Ehegattin,
 ich nur dir meine ganze Herzen ich bin.
 Der Karli hat wohl die Erbschaft angenommen.
 dem Lieserl ist dies so bekannt vorgekommen.
 © M.K.

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Margit Kvarda).
Der Beitrag wurde von Margit Kvarda auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.01.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • margit.kvardadrei.at (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Margit Kvarda als Lieblingsautorin markieren

Buch von Margit Kvarda:

cover

Heiteres und Ernstes aus dem Leben - Gedichtband 4 von Margit Kvarda



Als junges Mädchen erfand ich schon lustige Geschichten, die ich meiner Nichte erzählte. Meine Dichterei geriet in Vergessenheit, erst meine Kinder Walter und Beatrix gaben mir, durch ihren herzigen Kindermund die Idee wieder zu schreiben.
Wie sie sehen, ging meine Phantasie mit mir durch und etliche Gedichtbände kamen raus. Ich hoffe auch sie finden das Eine oder Andere, worüber sie lächeln können. Viel Vergnügen beim Lesen wünscht ihre Margit.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Margit Kvarda

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ich lieg im Krankenhaus von Margit Kvarda (Autobiografisches)
Alinas Geheimnis von Heinz Säring (Humor - Zum Schmunzeln)
Das Mädchen mit den Schwefelhölzern von Barbara Greskamp (Phantasie)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen