Karl-Heinz Fricke

Gemäldewerte

Ein Mann mit Namen Wilder
malte fast nur Landschaftsbilder.
Himmel, Wolken, Berge,
grüne Wiesen, Gartenzwerge.
 
Hecken, Büsche, Bäume,
Teiche, Tiere, Zäune.
Kurzum, alles malte er
dieser künstlerische Herr.
 
Er nahm die Bilde und brachte sie
in des Städtchens Gallerie.
Der Gallerist, mit Namen Prange,
betrachtete die Bilder lange.
Schließlich sagte er dann:
"Ich nehme Ihre Bilder an.
 
Wunder  erwarten Sie besser nicht,
aber vier Wochen stelle ich sie aus,
und gesehen aus meiner Sicht
nehmen Sie sie wieder nach Haus !"
 
Sehr optimistisch war Jochen Wilder,
ein jeder lobte doch seine Bilder.
Das war für ihn eine ganze Masse,
obwohl niemand sagte sie seien Klasse.
 
Zwei Wochen waren vergangen,
da ist er zur Gallerie gegangen.
Prange hat ihm dann gesagt,
ein Herr habe nach dem Wert gefragt.
 
"Ich sagte ihm, er müsse verstehen,
dass die Bilderwerte sich erhöhen,
wenn sie als gläubiges Gotteskind
einst beim Herrn im Himmel sind.
 
Da überlegte der Kunde nicht lange",
sagte lächelnd dann Herr Prange,
"und zu Ihrem großen Glück
kaufte er alle fünfzehn Stück !"
 
Wilder warf sich in die Brust,
er habe geahnt und es gewusst,
dass man seine Kunst begehre,
es sei ihm eine große Ehre.
 
Ohne seinen Blick zu senken
gab Prange ihm dann zu bedenken,
dass die Bilder schnell teurer werden,
denn Ihre verbleibende Zeit auf Erden
scheint sehr bemessen zu sein.
"Der Käufer ist Herr Doktor Klein,
sollte das Ihr Hausarzt sein ? "
 
Karl-Heinz Fricke  20.01.2008

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.01.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (16)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Schicksal des Christbaums von Karl-Heinz Fricke (Weihnachten)
Ein Frauentraum von Adalbert Nagele (Humor - Zum Schmunzeln)
Jacke wie Hose von Detlef Heublein (Humor - Zum Schmunzeln)