Rita Hausen

Mozart, Sinfonie Nr. 40


1. Allegro

Klagende Instrumente

wiehern und stampfen
wie jagende Pferde
durchs offene Tor
unruhige Träume
wirbelnde Sehnsucht
voll dunkler Untertöne
bedrängend schön
und fort
 
2. Andante
 
Schlaftrunkene Vögel
wenn sie morgens erwachen
in sommerfrüher Kühle
Schluchzend stehen sie
auf zwei träumenden Noten
 
3. Menuett
 
getanzt mit Füßen
die nicht mehr
den Boden berühren
hinweg ins Nichts
jenseits von Trauer und Glück
 
4. Allegro
 
Mit Lichtgeschwindigkeit
ins Leben gestürmt
und abgebremst
zornige Oboen dissonant
gegen verschlossene Türen
und weg damit
der aufgehaltenen Schönheit
winken
am Schlagbaum der Zeit
ach ja


Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Rita Hausen).
Der Beitrag wurde von Rita Hausen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 26.01.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Buch von Rita Hausen:

cover

Mozarts Zeitreisen von Rita Hausen



Mozart taucht in unserer Welt des 20. und 21. Jahrdundert auf und wundert sich z.B. darüber, dass ein "ganzes Orchester in einem kleinen Kästchen" steckt. Er lässt sich aber von unseren Errungenschaften keineswegs einschüchtern.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Vergänglichkeit" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Rita Hausen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Gotik von Rita Hausen (Besinnliches)
Sinnierend von Rainer Tiemann (Vergänglichkeit)
A d e von Gerhild Decker (Abschied)