Karl-Heinz Fricke

Stromstörung

Willibald aus Vorderzarten
wollte nicht mehr länger warten,
um die Angebetene zu verwöhnen,
denn sie gehörte zu den Schönen
der herzallerliebsten Brünetten,
die viele Männer gerne hätten.
 
Es war nun Willibalds Bestreben,
man möge ihm freie Tage geben,
um seine Pläne durchzuführen,
und um die Mona zu verführen.
Er wusste jedoch, der Boss ist stur,
hier hilft eine gute Taktik nur.
 
Verrückt zu spielen war sein Plan,
so etwas kommt meistens gut an.
Kopf nach unten hing er an der Decke,
so dass ein jeder ihn sofort entdecke.
Dem Chef war es gleich sonnenklar,
dass Willibald völlig überfordert war.
 
Er erklärte eine Elektrobirne zu sein.
man sähe doch den hellen Schein ?
"Komm schon herunter, Willibald,
du brauchst ein paar Tage Ruhe halt !"
"Das ist nett ", rief der freudig aus
und war wie ein Blitz zur Tür hinaus.
 
Als eine blonde Tippse sah,
was da grad geschehen war,
war auch ihr Tagwerk schon getan,
sie zog sich ihren Mantel an.
"Aber aber, Fräulein Meißen,
was zum Teufel soll das heißen !"
 
Verwundert staunte dann der Boss
und dachte sich, was ist heute los.
denn die Blondine sagte keck:
"Ich kann nichts tun, das Licht ist weg !"
 
Karl-Heinz Fricke  28.01.2008

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 28.01.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • karlhf28hotmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 3 Leserinnen/Leser folgen Karl-Heinz Fricke

  Karl-Heinz Fricke als Lieblingsautor markieren

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (13)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Eishockey von Karl-Heinz Fricke (Sport)
Morng Karli gehst mitn Papa... von Margit Kvarda (Humor - Zum Schmunzeln)
BLAUER HIMMEL von Christine Wolny (Dankbarkeit)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen