Rainer F. Storm

F E B R U A R

Geht´s wieder mal um Monatsnamen,
ist stets lateinisch mit im Spiel.
Selbst wenn der Name Hornung deutsch ist,
sagt er den meisten nicht sehr viel.
 
Bekannter ist ein and´rer Name.
Ganz schlicht und einfach Februar!
Man nennt ihn auch den Regenmonat -
doch das ist auch nicht immer wahr!
 
Ganz früher war er mal der Letzte
- vom langen Jahr - zur Römerzeit.
Die nannten ihn einst februare -
was rituell auf sühnen deut´.
 
So wurde einst zum Jahresende
gesühnt, gereinigt, für dies Jahr.
Und mancher fühlte sich dann wohler,
im jahresletzten Februar.
 
Heut´ steht er nicht mehr so weit hinten! 
Heut´ steht er vorn, an zweiter Stell´!
Und ist als Narrenmond ganz sicher,
ein lust´ger, fröhlicher Gesell´.
 
Stets lustig zu geht es im Feber,
denn meistens ist da Karneval.
Wenn´s  dann auch noch recht schneit und fröstelt -
fliegt sicherlich manch weißer Ball.
 
Doch Feber, was ist das schon wieder?
Ganz einfach, denn ich sage Euch:
Dass dieser, nur um etwas kürzer -
geboren ist in Österreich!
 
Doch eine Macke hat der Monat.
Schaut man sich all die andern an.
Dann steht er wieder mal ganz hinten,
weil er mit Tagen nicht mithalten kann.
 
Meist achtundzwanzig zählt derselbe -
all viertes Jahr nur einen mehr!
Doch glaub´ ich, das wird ihn nicht schocken,
er hinkt ganz einfach hinterher.
 
Deshalb wird er - so steht´s geschrieben -
auch oft nur: "Kurz aber bitter" genannt.
Wobei das Bitter, - Kälte deutet,
was ganz bestimmt dem Mensch bekannt.
 
Ist er mit Tagen nicht der Größte,
soll er als Schneemond Spitze sein!
Doch braucht er dazu keine Wärme -
sonst bleibt kein Schnee bei ihm daheim.
 
So hoffen wir, dass es zu Lichtmess,
gar kräftig stürmt und feste schneit!
Denn dann erst, sagt man, sei der Frühling,
schon vor der Tür, - sprich: Nimmer weit!
 
 
 
copy by rsto. - All Rights Reserved.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Rainer F. Storm).
Der Beitrag wurde von Rainer F. Storm auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.02.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

Bild von Rainer F. Storm

  Rainer F. Storm als Lieblingsautor markieren

Buch von Rainer F. Storm:

cover

Zeit - Im Fluss des Jahres von Rainer F. Storm



"Zeit - Im Fluss des Jahres" heißt die Anthologie, in der heiter und leicht, gelegentlich auch nachdenklich, der Wandel der Jahreszeiten, sowie Erinnerungen an die Heimatstadt von Rainer F. Storm, wie auch Aufenthalte am Meer und in den Bergen reflektiert werden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (9)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aktuelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Rainer F. Storm

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

ARTHROSE ! ! ! von Rainer F. Storm (Aktuelles)
Wieder Jahreswechsel von Heino Suess (Aktuelles)
Vereinsamt von Anette Esposito (Autobiografisches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen